Seite druckenFenster schließen

IG Metall Amberg 1 - 2019-04-30Europa-Kino

WillkommenNeuigkeitenÜber unsMitglied werdenService

Danke Ehrenamt


Europa – was hat das mit mir zu tun?
Filmvorführung „Merry Christmas“

Gerade die Generation, die mit den größten Errungenschaften Europas aufgewachsen ist: offene Grenzen, eine einheitliche Währung, 70 Jahre Frieden kann sich einerseits gar nicht mehr vorstellen, wie das Leben in Europa vor dem Gemeinschaftsprojekt Europäische Union war. Und andererseits ist den jungen Menschen vielleicht gerade deswegen nicht bewusst, was Europa mit ihnen zu tun hat und wie es sich positiv auf ihr Leben auswirkt. Wir verbinden mit der EU häufig unnütze Bürokratie. Schlagzeilen zur Verordnung über die Krümmung von Gurken oder ein Verbot von knusprigen Pommes bleiben leicht im Kopf. Hinzu kommen schier endlose Debatten und scheinbar wirkungslose Kompromisse bei großen Themen wie Migration oder in sozialen Fragen. Dabei geraten die Errungenschaften der europäischen Staatengemeinschaft schnell in den Hintergrund.

Deshalb wollen wir anlässlich der Europawahl am 26.05.2019 ins Kino einladen. Mit dem Film „Merry Christmas“ wollen wir deutlich machen, was für uns die größten Errungenschaften von Europa sind: Frieden und Sicherheit.

Dafür haben wir im Ringtheater in Amberg und im Neue Welt Kino in Weiden Vorstellungen für Schulklassen und Interessierte reserviert.

Vormittagsvorführung für Schulklassen:

  • 17.05.2019, 10:00 Uhr Neue Welt Kino in Weiden
  • 17.05.2019, 10:00 Uhr Ringtheater in Amberg

Abendvorführung für Interessierte:
  • 15.05.2019, 18:00 Uhr Neue Welt Kino in Weiden
  • 21.05.2019, 19:00 Uhr Ringtheater in Amberg


Organisatorisches:

  • Die Eintrittskosten zu den Veranstaltungen übernimmt die IG Metall Amberg.
  • Die Anreise muss selbst organisiert werden.
Anmeldung
  • Eine Anmeldung zu Vormittagsterminen (Schulklassen), muss unter Angabe des Termins, Ortes und der Personenzahl aus organisatorischen Gründen bis zum 13.05.2019 bei amberg@igmetall.de oder unter 09621/49310 erfolgen.
  • Eine Anmeldung zu einem der beiden Abendterminen muss unter Angabe des Termins, Ortes und der Personenzahl aus organisatorischen Gründen bis zum 13.05.2019 bei antonia.enssner@igmetall.de oder unter 09621/49310 erfolgen.



Downloads zur Veranstaltung:

Bild: IG Metall, Text: A. Enßner