Seite druckenFenster schließen

IG Metall Amberg 1 - 2019-07-02KMNabburg

WillkommenNeuigkeitenÜber unsMitglied werdenService

Danke Ehrenamt


Katastrophe bei Kennametal Nabburg abgemildert

Kennametal Nabburg: Betriebsrat und IG Metall konnten sich mit der Geschäftsführung auf einen Interessenausgleich Sozialplan verständigen.

Zwar kommt es zum Arbeitsplatzabbau, betriebsbedingte Kündigungen werden aber so weit wie möglich verhindert.
Für die Betroffenen wird eine Transfergesellschaft eingerichtet, in der sie 12 Monate lang die Möglichkeit haben, sich weiter zu qualifizieren, um ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern.
Für ältere Kolleginnen und Kollegen wurde die Möglichkeit geschaffen, bis zu 24 Monate in der Transfergesellschaft zu bleiben, um ihnen einen guten Übergang in die Rente zu sichern.

Bericht bei Onetz.de (von April zum Stellenabbau)

Text: U.Fechtner