Seite druckenFenster schließen

IG Metall Amberg 1 - 2020-03-10betrieblicheAktionen

WillkommenNeuigkeitenÜber unsMitglied werdenService

Tarifabschluss in der Metall- und Elektroindustrie

Das steckt drin in dem "Corona-Tarifvertrag"


Info zu Corona
Hilf den Helfenden

Es geht um Gleichstellung – und das weltweit

Ihr dürft doch schon lang arbeiten gehen!
Rechtlich seid ihr doch gleichberechtigt!
Warum macht ihr nicht mal was zum Weltmännertag?
Was ist euer Problem?
So oder ähnliche Diskussionsbeiträge kennen viele Frauen zur Genüge… und nicht nur von Männern.

Wenn man in der Geschichte der Frauenbewegung zurück blickt, wurde tatsächlich schon einiges erreicht.
Wir müssen nicht mehr um Erlaubnis des Ehemanns fragen, um arbeiten gehen zu dürfen. Ein eigenes Konto kann ohne Mitwirken eines Mannes eröffnet werden. Ja, und auch manche Ausbildungswege sind mittlerweile nicht mehr verbaut. Eine wirkliche Gleichstellung in der Gesellschaft ist noch nicht umgesetzt und da liegt wohl auch noch etwas Weg vor uns.

In den meisten Vorständen der DAX30 ist keine Frau zu finden. Und das liegt wohl nicht einfach an der mangelnden Qualifikation, wie es uns oft weiß gemacht wird.

Weltweit betrachtet, sind teils noch erheblichere Baustellen offen und einfache Menschenrechte werden manchmal noch pur durch das Geschlecht ausgeschlossen.

Es geht nicht nur um uns – es geht um alle Frauen und ihre Zukunft. Wir wollen daran mitwirken und verändern.

Schritt für Schritt für unsere Zukunft!

Text: S.Feige, Bilder: gekennzeichnet


Bild: Stefanie Färber
Bilder: Stefanie Langfelder

Dieses Jahr gestaltete der IG Metall VK Siemens Amberg gemeinsam mit dem betrieblichen Diversity- Ausschuss und der Ausbildung (SPE ) gleich drei Infostände zum Internationalen Frauentag. In der Früh- und Mittagspause informierten die IG Metall Vertrauensleute in der Kantine am Standort und im Lieferzentrum (LZA) über die Entstehung des Frauenwahlrechts, was für gute Gespräche sorgte. Kleine Gschenkerl bzw. neudeutsch Giveaways wurden den Kolleginnen mit den besten Wünschen zum gestrigen Frauentag mit auf den Weg gegeben und rundeten die Aktion ab. Die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) beschenkte die Kolleginnen in der Ausbildung zum Frauentag mit einer Rose.


Bilder: H. Enßner