Seite druckenFenster schließen

IG Metall Amberg 1 - 2020-03-23SchutzCorona

WillkommenNeuigkeitenÜber unsMitglied werdenService


Tarifabschluss in der Metall- und Elektroindustrie

Das steckt drin in dem "Corona-Tarifvertrag"


Info zu Corona

Maßnahmen zum Schutz vor dem Corona-Virus im Betrieb

Wer nicht Kurzarbeitet oder von zu Hause aus arbeiten kann, muss bei der Arbeit ausreichend gegen die Ansteckung geschützt werden.

Für die IG Metall sind vor allem zwei Dinge wichtig: Die Gesundheit der Kolleginnen und Kollegen hat nach wie vor oberste Priorität. Und: Die Arbeitgeber sind dafür verantwortlich, für einen effektiven Infektionsschutz im Betrieb zu sorgen.

Dafür sind umfassende Präventionsbemühungen notwendig, durch technische, arbeitsorganisatorische und personenbezogene Schutzmaßnahmen. Bei der Planung und Durchsetzung hat der Betriebsrat ein Mittbestimmungsrecht und die Kolleginnen und Kollegen sollten die Vereinbarungen aktiv unterstützen. Um die betrieblichen Akteure bei ihrer anspruchsvollen Aufgabe zu unterstützen, hat die IG Metall die eine Handlungshilfe erarbeitet.

Die Bundesregierung empfiehlt neuen Arbeitsschutzstandard SARS-CoV-2

Arbeitsminister Hubertus Heil hat einheitliche Schutzstandards für Arbeit während der Corona-Pandemie vorgestellt. Diese sollen den Beschäftigten die notwendige Sicherheit geben.


SARS-COV-2-Arbeitsschutzstandard

Text: A.Enßner

10 Maßnahmen zum Schutz vor dem Corona-Virus im Betrieb

Eine Checkliste, die helfen soll, Schutzmaßnahmen für gewerbliche Kolleginnen und Kollegen zu vereinbaren und umzusetzen.


10 Maßnahmen zum Schutz vor dem Corona-Virus im Betrieb

Text: A.Enßner