Seite druckenFenster schließen

IG Metall Amberg 1 - 2020-04-30AzubisStudisGutDurchKrise

WillkommenNeuigkeitenÜber unsMitglied werdenService


Tarifabschluss in der Metall- und Elektroindustrie

Das steckt drin in dem "Corona-Tarifvertrag"


Info zu Corona

Damit auch Auszubildende und dual Studierende gut durch die Krise kommen

IG Metall Jugend erstellt 5-Punkte-Plan

Die aktuelle Situation stellt die Berufsausbildung und das duale Studium vor große Herausforderungen. Die Jugend- und Auszubildendenvertretungen (JAV) setzen sich für eine qualitative Weiterführung der Berufsausbildung und des dualen Studiums ein. Ebenso stehen die Abschlussprüfungen Teil 1 und Teil 2 auf der Agenda.

Mit diesen Aufgaben stehen sie nicht alleine da. Um sie dabei zu unterstützen, sich auch weiterhin für eine hochwertige Ausbildung einzusetzen, bieten wir Webinare rund um die berufliche Bildung an. Auch der Ortsjugendausschuss ist weiterhin aktiv. In Onlinemeetings im zwei Wochen-Rhythmus tauschen sich die JAVis über die aktuelle Situation in den Betrieben aus.

Damit Auszubildende und dual Studierende sicher durch die Krise zu kommen und um erfolgreich für die Zukunft aufgestellt zu sein, hat die IG Metall Jugend einen fünf-Punkte Plan erstellt:

    1. Weiterführung der Ausbildung in der erforderlichen Qualität sichern
    2. Erfolgreichen Abschluss in der Ausbildung/dem dualen Studium sicherstellen
    3. Fortzahlung der Ausbildungsvergütung
    4. Übernahme sichern
    5. Ausbildungsplätze 2020/2021 sichern

Um diesen Plan umzusetzen, vertritt die IG Metall Jugend diese Ziele kohärent gegenüber den Unternehmen, den Berufsbildungsausschüssen, Kammern, der Bundesagentur für Arbeit, den Kultusministerien, der Bundesregierung und auch im DGB.

Der 5-Punkte-Plan als PDF.
Einen Bericht im Bildungsportal gibt es hier.

Text: M.Scherr, A. Enßner