Seite druckenFenster schließen

IG Metall Amberg 1 - 2020-08-28 Tarifabschluss Constantia

WillkommenNeuigkeitenÜber unsMitglied werdenService


Tarifabschluss in der Metall- und Elektroindustrie

Das steckt drin in dem "Corona-Tarifvertrag"


Info zu Corona

Nachdem Anfang des Jahres der Solidartarifvertrag für die Bayerische Metall und Elektroindustrie abgeschlossen wurde, haben wir bei Constantia der Übernahme des Ergebnisses für den Werktarifvertrag widersprochen.
Hintergrund war die - im Gegensatz zu vielen anderen Firmen - gute Auftragslage bei Constantia, was daran liegt, dass dadurch die Firma Verpackungen für Lebensmittel und von Pharmazieprodukte herstellt. Die Produktion ist somit besonders unter den Bedingungen der Pandemie systemrelevant.

Trotzdem waren die Verhandlungen nicht einfach und dauerten bis vergangene Woche an. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen:

  • Wichtig für die Zukunft der Arbeitsplätze bei Constantia sind v.a. die Investitionsabsichten, die im Tarifvertrag festgeschrieben werden konnten.
  • Darüber hinaus sichert der Tarifvertrag weitere Entgeltbestandteile und die Übernahme der T-Zug Regelungen.
  • Auch der monatliche Zuschuss in Höhe von 50,00€ je Kindergartenkind wurde weiter verlängert.
  • Zusätzlich konnte noch eine stattliche Einmalzahlung für das Jahr 2020 vereinbart werden.

In einer Videobotschaft informierten die IG Metall Vertrauensleute bei Constantia ihre Kolleginnen und Kollegen über das Ergebnis.

Text: H. Ott