Seite druckenFenster schließen

IG Metall Amberg 1 - 2021-03-08_Erste Warnstreikwelle

WillkommenNeuigkeitenÜber unsMitglied werdenService

Dieses war der erste Streik

Am 05.03.2021 haben in der nördlichen Oberpfalz die ersten Warnstreiks stattgefunden. Die Beschäftigten aus 6 Betrieben waren zu Frühschlussaktionen aufgerufen. Sie durften also 1-2 Stunden früher ins Wochenede starten.

"Ich denke, wir haben deutlich gezeigt, dass wir trotz Corona in der Lage sind, Warnstreiks zu organisieren.", zeigt sich Horst Ott zufrieden mit dem Ergebnis. "Wir haben auf große Kundgebungen verzichtet, um die Gesundheit unserer Kolleginnen und Kollegen zu schützen." Die Beteiligung war gut, wenn auch nicht so sichtbar, wie sonst.

Bei Hamm, Grammer, ZF, der Luitpoldhütte und den Siemens-Standorten in Amberg und Kemnath wurden die Beschäftigten von einer Delegation aus Vertrauensleuten in das Wochenende verabschiedet.

Hier die Berichterstattung dazu:

Hamm

Siemens Amberg

Siemens Kemnath

Luitpoldhütte und Grammer

Die zweite Runde ist schon in Planung. Und so viel sei verraten: Das Gleiche machen wir nicht zwei Mal.

Die Arbeitgeber können sich sicher sein, dass die zweite Warnstreikwelle größer ausfallen wird. Sowohl was die Anzahl der aufgerufenen Betriebe betrifft, als auch die Sichtbarkeit der Aktionen.

Text: A. Enßner