Seite druckenFenster schließen

IG Metall Amberg 1 - 2018_07_25GrammerFilm

WillkommenNeuigkeitenÜber unsMitglied werdenService

Danke Ehrenamt


"Da haben wir keine Aktien drin. - Oder doch?"

Mitttwoch, 25. Juli 2018 - Die IG Metall Amberg zeigte im Kino "Cineplex" in Amberg eine Zusammenfassung des Konfliktes zwischen Grammer und der Investorengruppe Hastor/Prevent.

Die gelungene Filmpremiere von “Da haben wir keine Aktien drin. -Oder doch?“ wurde unter anderem von der Schirmherrin Irene Schulz, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall und einer Delegation der KollegInnen von Halberg-Guss aus Leipzig begleitet.

Auch die Produzenten des Filteams aus der IG Metall Bildungszentrum Sprockhövel war bei dieser Weltpremiere anwesend und ernteten großes Lob und Applaus für ihr Werk.

>>Bei den Filmfestspielen in Cannes wird man diesen Streifen vergeblich suchen, aber in der Bildungsarbeit der IG Metall wird er in Zusammenhang mit "feindlicher Übernahme" und Aktiengesellschaften vermutlich öfter zu sehen sein.<<

Durch die Veranstaltung führte Andreas Schmitt, aus dem Resort Bildung des IG Metall Vorstands, der im Anschluss an die Filmvorführung noch die persönlichen Eindrücke einiger Beteiligten einsammelte und moderierte.

Die Kolleginnen und Kollegen von Halberg-Guss berichteten in diesem Rahmen von ihren aktuellen Problemen mit der Hastor/Prevent-Gruppe - alle Anwesenden bekundeten ihre Solidarität und Unterstützung in dem nun seit sieben Wochen andauernden Streik gegen die "Schließung" des Standortes in Leipzig.

Grammer-Film Premiere

Bilder: Sabrina Feige, Text: Harald Enßner
Mehr zum Thema Halberg-Guss und Hastor gibt es hier in der externen Berichterstattung: - Bericht bei Onetz.de