Seite druckenFenster schließen

IG Metall Amberg 1 - MtglVersBSH

WillkommenNeuigkeitenÜber unsMitglied werdenService

Danke Ehrenamt


5 vor 12 bei der BHS

Am 16.05. fand eine Mitgliederversammlung der IG Metall für die Metallerinnen und Metaller bei BHS statt.

Über 400 Kolleginnen und Kollegen von BHS fordern mit Nachdruck eine Annäherung der Arbeitszeit und der Einkommen an den Flächentarifvertrag der bayerischen Metall- und Elektroindustrie.

Die Einkommen liegen zum Teil 25% unter den Vergleichbaren Einkommen in der M+E Industrie.

Die einhellige Meinung wer Weltmarktführer ist, soll seine Beschäftigten auch danach bezahlen.


Hintergrund:
Die BHS Corrugated erzielt seit Jahren einen Umsatzrekord nach dem anderen und hat sich dadurch die Weltmarktführerschaft für Maschinen zur Wellpappenherstellung erarbeitet. Am Standort Weiherhammer wurde ein hoher zweistelliger Millionenbetrag in Gebäude und Anlagen investiert. Diese Investitionen begrüßen wir als IG Metall sehr.

Dieses Investment und die Entwicklung zum Weltmarktführer sind neben der strategischen Ausrichtung nur durch den enormen Einsatz der Beschäftigten möglich geworden.

Die IG Metall Vertrauensleute, die Tarifkommission und die IG Metall Amberg sind der Meinung, dass ein Weltmarktführer seine Beschäftigten auch nach einem ordentlichen Tarifvertrag der Metall- und Elektroindustrie bezahlen und behandeln muss.

Eine sehr große Abweichung bei BHS stellen die fünf Stunden unentgeltlich geleistete Arbeit pro Woche dar. Der Flächentarifvertrag der bayrischen Metall- und Elektroindustrie regeln 35 Stunden pro Woche - bei BHS hingegen ist die Arbeitszeit arbeitsvertraglich auf 40 Stunden pro Woche ohne dementsprechenden Lohnausgleich festgelegt.

Dies entspricht bei sieben Jahren Beschäftigung bei BHS ein komplettes Lebensjahr welches MEHR geleistet werden muss.

Das bedeutet also wiederum, dass BHS Beschäftigte mit einer Betriebszugehörigkeit von 40 Jahren, im Gegensatz zu den Kolleginnen und Kollegen, die nach dem Manteltarifvertrag der bayrischen Metall- und Elektroindustrie vergütet werden, sechs Jahre unentgeltlich arbeiten.

Es ist an der Zeit die Bezahlung bei der BHS Corrugated besser und angemessen zu gestalten.

Gemeinsam können wir das erreichen:

Nach dem Motto
"OHNE EINSATZ DER BESCHÄFTIGTEN KEIN WELTMARKTFÜHRER, DESHALB BEZAHLUNG NACH TARIFVERTRAG. - DIE BESCHÄFTIGTEN HABEN ES VERDIENT!"