Seite druckenFenster schließen

IG Metall Amberg 1 - Warnstreiks Grammer

WillkommenNeuigkeitenÜber unsMitglied werdenService

Danke Ehrenamt


Die Warnstreiks gehen weiter: heute an allen 4 Grammer-Standorten in der Region

Stimmung und Beteiligung waren gut beim heutigen Warnstreik an den vier Grammer-Standorten in der Region. Von 11 bis 12 Uhr legten die Grammer-KollegInnen ihre Arbeit nieder.

Damit zeigten sie, was sie vom sogenannten Angebot der Arbeitgeber halten. Dass die Arbeitgeber bei der gegenwärtigen wirtschaftlichen Lage eine Entgelterhöhung von lediglich 2 % anbieten, versteht kein Mensch. Aber bei den Gegenforderungen der Arbeitgeber in Bezug auf die Arbeitszeit könnte man meinen, die Arbeitgeber wollen ihre Beschäftigten über den Tisch ziehen. Denn rechnet man die Ausweitung der Arbeitszeit auf 41 Stunden bei Wegfall der Zuschläge gegen die 2% Erhöhung, kommt sogar ein Minus heraus.

Am Montag findet die dritte Verhandlungsrunde für die bayerische Metall- und Elektroindustrie in Nürnberg statt, begleitet von weiteren Warnstreiks in ganz Bayern.

Die Mittelbayerische berichtete über die Warnstreiks bei Grammer.