Seite druckenFenster schließen

IG Metall Bielefeld - Gedenkveranstaltung 9. November

AktuellesTermine"metallzeitung"-LokalseitenInhaltÜber uns + Kontakt zu unsSuchen + FindenExklusiv für Mitglieder!Links

Gedenkveranstaltung zum Judenpogrom

Die Stadt Bielefeld lädt am 9. November zu einer Gedenkveranstaltung zur Erinnerung an den Judenpogrom ein. Beginn ist um 17 Uhr am Gedenkstein am Standort der ehemaligen Synagoge in der Turnerstraße 5.

Der Abschluss der Gedenkveranstaltung findet im Großen Saal des Neuen Rathauses statt. Das Programm wurde vorbereitet und gestaltet von Bielefelder Schülerinnen und Schüler, der Jüdischen Kultusgemeinde, der Evangelischen und Katholischen Kirche, der Deutsch-Israelischen Gesellschaft und der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit.

Bürgermeister Pit Clausen schreibt in der Einladung: „Wir wollen und dürfen nicht vergessen, was geschehen ist. Wir, die nachfolgenden Generationen, tragen sicher keine Schuld an der Vergangenheit, aber wir haben eine besondere Verantwortung für die Zukunft. Im Gedenken wollen wir aus der Vergangenheit lernen, um es heute und in Zukunft besser zu machen.“