Seite druckenFenster schließen

IG Metall Bielefeld - Weiterbildung Arbeitsschutz

AktuellesTermine"metallzeitung"-LokalseitenInhaltÜber uns + Kontakt zu unsSuchen + FindenExklusiv für Mitglieder!Links

Fokus Werkverträge - Informationen für Aktive

Was bewegt mich?

 

Leistungen für Mitglieder
Es zahlt sich aus!
Die IG Metall hilft: Bei Freizeitunfall, Streik oder auch im Todesfall gibt es finanzielle Unterstützung.

Mitglied werden
Wer mitbestimmen will, muss Mitglied werden: Gemeinsam erreichen wir mehr!

Weiterbildung im Arbeits- und Gesundheitsschutz

(10.2.16) Gemeinsam mit Arbeit und Leben bieten wir für engagierte Betriebsräte eine Fortbildungsreihe zum Arbeits- und Gesundheitsschutz an. In diesem Jahr gibt es dafür sogar noch freie Plätze.

Die Seminarreihe besteht aus insgesamt vier Wochenkursen, die man im Idealfall alle innerhalb eines Jahres absolvieren kann, aber sicherlich nicht muss.

Im ersten Kurs, der vom 14. bis 18. März 2016 in Dortmund stattfindet, bieten wir einen Einstieg in den betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz. Wir schäfen den Blick für Gesundheitsrisiken am Arbeitsplatz und zeigen Möglichkeiten, die Gesundheit am Arbeitsplatz mit wirksamen Maßnahmen zu schützen. Schwerpunkt sind hier zunächst allgemeine Grundkenntnisse sowie die rechtlichen Handlungsmöglichkeiten nach dem Arbeitsschutzgesetz. Zum Seminar gehört ein geführter Besuch durch die Deutsche Arbeitsschutzausstellung (DASA) in Dortmund, der praxisnahe Anregungen zum eigenen Handeln im Betrieb vermittelt.

Im zweiten Kurs, vom 27. Juni bis 1. Juli 2016 in der IG Metall Bildungsstätte in Beverungen, geht es um den Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz. Besonderen Augenmerk legen wir auf die psychischen Belastungen. Schwerpunkt ist hier die Zusammenarbeit der innerbetrieblichen Arbeitsshutzakteure nach dem Arbeitssicherheitsgesetz und die Verbesserung der betrieblichen Arbeitsschutzorganisation.

Im dritten Seminar, vom 12. bis 16. September in Hamburg, geht es um das Thema "Gefährdungsbeurteilung". Diese ist das zentrale Instrument zur Beurteilung und Verbesserung der Arbeitsbedingungen im Betrieb. Hierbei ist der Betriebsrat zu beteiligen.

Und im vierten Seminar dieser Reihe, vom 5. bis 9. Dezember in Dresden, geht es um die Organsiation des Arbeits- und Gesundheitsschutzes im Betrieb. Hier geht es u.a. um die Bestellung und Aufgaben von Sicherheitsbeauftragten, Fachkräften und Betriebsärzten nach der DGUV Vorschrift 2.

Nähere Auskünfte zu diesen Seminaren gibt es bei unserem Kooperationspartner Arbeit und Leben in Bielefeld oder in unserer Geschäftsstelle.