Seite druckenFenster schließen

IG Metall Bielefeld - Abschluss BaWü

AktuellesTermineInhaltÜber uns + Kontakt zu unsSuchen + FindenExklusiv für Mitglieder!Links

Fokus Werkverträge - Informationen für Aktive

Was bewegt mich?

 

Leistungen für Mitglieder
Es zahlt sich aus!
Die IG Metall hilft: Bei Freizeitunfall, Streik oder auch im Todesfall gibt es finanzielle Unterstützung.

Mitglied werden
Wer mitbestimmen will, muss Mitglied werden: Gemeinsam erreichen wir mehr!

Metalltarifabschluss in Baden-Württemberg:

Kräftigte Entgelterhöhung und Durchbruch für moderne Arbeitszeiten

Der Metalltarifabschluss aus Baden-Württemberg soll an Aschermittwoch (14. Februar 2018) für Nordrhein-Westfalen übernommen werden.

Mit dem Verhandlungsergebnis in Baden-Württemberg ist der IG Metall ein Durchbruch für eine moderne Arbeitszeitpolitik gelungen.

Knut Giesler, IG Metall Bezirksleiter NRW: „Wir haben mehr Selbstbestimmung für die Beschäftigten bei der Arbeitszeit erreicht. Sie haben nun einen Rechtsanspruch auf eine zeitweise Arbeitszeitreduzierung mit Rückkehrrecht. Für Kindererziehung, Pflege von Angehörigen oder bei Schichtarbeit können Beschäftigte über bis zu acht freie bezahlte Tage verfügen. Davon sind zwei Tage ein Zuschlag des Arbeitgebers. Das ist ein toller Erfolg, denn der Widerstand der Arbeitgeber war in diesem Punkt massiv. Eine kräftige Entgelterhöhung und eine neue jährliche Sonderzahlung runden das sehr gute Ergebnis ab.“

Die Übernahmeverhandlung in NRW findet am Mittwoch, 14. Februar, 15 Uhr statt. Der Ort wird noch bekannt gegeben.

Auf der Webseite der IG Metall NRW:

das Verhandlungsergebnis im Detail.