Seite druckenFenster schließen

IG Metall Bielefeld - Novemberrevolution

AktuellesTermineInhaltÜber uns + Kontakt zu unsSuchen + FindenExklusiv für Mitglieder!Links

Fokus Werkverträge - Informationen für Aktive

Was bewegt mich?

 

Leistungen für Mitglieder
Es zahlt sich aus!
Die IG Metall hilft: Bei Freizeitunfall, Streik oder auch im Todesfall gibt es finanzielle Unterstützung.

Mitglied werden
Wer mitbestimmen will, muss Mitglied werden: Gemeinsam erreichen wir mehr!

Novemberrevolution - Die Geburt der deutschen Demokratie

Die Novemberrevolution hat nicht nur das Kaiserreich hinweggefegt, sie hat Deutschland auch die parlamentarische Demokratie gebracht. Sie blieb aber im öffentlichen Bewusstsein immer eine unvollendete Revolution, da es nicht gelang, auch die Wirtschaft zu demokratisieren. Das sie Deutschland grundlegend verändert hat, ist heute nicht mehr umstritten. Mit einer Veranstaltungsreihe soll die Novemberrevolution wieder ins Bewusstsein rücken und ihren Stellenwert in der deutschen Geschichte unterstreichen.

Die erste Veranstaltung dieser Reihe findet am 14. November um 19 Uhr in der Volkshochschule, Historischer Saal im Ravensberger Park 1 statt.

Es geht um Die Novemberrevolution in Ostwestfalen und Bielefeld, ein Vortrag und Diskussion mit Bernhard Wagner.

Die Novemberrevolution fand nicht nur in den industriellen Zentren, Großstädten und Häfen statt. Auch in Ostwestfalen und Bielefeld wollten - nach Kaiserreich und verheerendem Krieg - die unzufriedenen Arbeiterinnen und Arbeiter eine demokratische Republik aufbauen. Bernhard Wagner wird die wesentlichen Ereignisse in Bielefeld skizzieren.

Weitere Veranstaltungen sind noch im November und den kommenden Monaten geplant. Einzelheiten dazu im Flyer zu dieser Veranstaltungsreihe:

Veranstalter sind die Volkshochschule, Arbeit und Leben Bielefeld, Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft und die Rosa Luxemburg Stiftung NRW.