Seite druckenFenster schließen

IG Metall Bielefeld - standpunkte2018

AktuellesTermineInhaltÜber uns + Kontakt zu unsSuchen + FindenExklusiv für Mitglieder!Links

17. April

Prof. Dr. Marcus Wissen

Unsere schöne imperiale Lebensweise


24. April

Prof. Dr. Wilhelm Heitmeyer

Autoritäre Versuchungen - Der rabiate rechtspopulismus auf dem Weg in die Mitte der Gesellschaft


8. Mai

Mathias Greffrath

Der Mehrwert von Marx - 200 Jahre Karl Marx


5. Juni

Prof. Dr. Stephan Lessenich

Neben uns die Sintflut - Die Externalisierungsgesellschaft und ihr Preis

Diese Veranstaltung mit Professor Lessenich muss leider ausfallen.

Die Veranstalter bemühen sich, einen neuen Termin im Herbst 2018 zu finden.

"Neben uns die Sintflut"

Die Veranstaltungsreihe stand.punkte wird auch in 2018 fortgesetzt. Zwischen dem 17. April und 2. Juni 2018 finden vier interessante Vorträge zu Themen aus Wirtschaft, Gesellschaft und Soziales statt.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

liebe politisch Interessierte,

stand.punkte ist eine Kooperationsveranstaltung von Arbeit und Leben Bielefeld e.V. DGB|VHS., dem DGB Stadtverband Bielefeld, der Stiftung Solidarität bei Arbeitslosigkeit und Armut und der Volkshochschule Bielefeld. Die Veranstaltungen sind kostenfrei.

„Neben uns die Sintflut“, das ist der Titel des aktuellen Buches von Prof. Stephan Lessenich, den sich die Veranstaltergemeinschaft als Titel der Vortragsreihe stand.punkte im 1. Halbjahr 2018 geliehen hat, weil er so gut verdeutlicht, um was es geht: Mit stand.punkte wird ein Forum für soziale Gerechtigkeit geschaffen, in dem unterschiedliche gesellschafts- und wirtschaftspolitische Themen diskutiert und Perspektiven dazu entwickelt werden, wie eine gerechtere soziale Gesellschaft aussehen könnte, was dafür passieren muss und was jede und jeder Einzelne dazu beitragen kann.

Ins erste Halbjahr 2018 startet die Reihe mit den beiden Wissenschaftlern und „Ungleichheitsforschern“ Prof. Dr. Marcus Wissen und Prof. Dr. Stephan Lessenich.

Zum 200sten Geburtstag von Karl Marx wurde außerdem Matthias Greffrath eingeladen, der sich mit der politischen Bedeutung und Brisanz der Marxschen Schriften für die heutige Zeit auseinandersetzt.

Neu: Mit dem neuen Format stand.punkte extra wird auf aktuelle politische Themen reagiert, wie z.B. auf „das Gespenst des rabiaten Rechtspopulismus“, dessen Angriffe auf die Demokratie Prof. Dr. Wilhelm Heitmeyer in seinem Vortrag verdeutlichen wird.

Genaueres zu den Inhalten und Zeiten der einzelnen Vorträge finden Sie/findet Ihr im Flyer.