Seite druckenFenster schließen

IG Metall Bielefeld - Hiro Streiktag 4

AktuellesTermineInhaltÜber uns + Kontakt zu unsSuchen + FindenExklusiv für Mitglieder!Links

Komm mit nach Berlin!

Fokus Werkverträge - Informationen für Aktive

Was bewegt mich?

 

Leistungen für Mitglieder
Es zahlt sich aus!
Die IG Metall hilft: Bei Freizeitunfall, Streik oder auch im Todesfall gibt es finanzielle Unterstützung.

Mitglied werden
Wer mitbestimmen will, muss Mitglied werden: Gemeinsam erreichen wir mehr!

Chance vertan – Streik wiederaufgenommen

Seit Montagmorgen, 6:00 Uhr, wird der Streik bei Hiro wieder fortgesetzt.

Nach der erfolgreichen Durchführung der Urabstimmung und absolvierten 3 Streiktagen bot die IG Metall Bielefeld der Geschäftsführung von Hirolift im Zeitraum von Mittwoch bis einschließlich Samstag an, an den Verhandlungstisch zurück zu kehren. Hierzu unterbrach die IG Metall Bielefeld den unbefristeten Streik für drei Tage.

Auch dieses Angebot wurde von Seiten der Geschäftsführung ignoriert.

„Leider gab es weder eine Reaktion noch eine Kontaktaufnahme von Seiten der Geschäftsführung“, bedauert Oguz Önal von der IG Metall Bielefeld. Weiter sagt er: „Ab heute Morgen um 06:00 Uhr geht der unbefristete Streik nun weiter.“

„Dieses Verhalten ist nicht nachvollziehbar. Auch diese Chance des Aufeinander Zugehens wurde leider nicht genutzt. Wir als IG Metall stehen nach wie vor für sozialpartnerschaftliche und passgenaue Lösungen. Der Ball liegt jedoch im Feld der Geschäftsführung“, sagt Ute Herkströter, 1. Bevollmächtigte der Bielefelder IG Metall.



Seite 1

Seite 2