Seite druckenFenster schließen

IG Metall Bochum - Letzte DV Bochum-Herne

StartInhaltKontaktMitgliedsdaten ändern

Letzte Delegiertenversammlung Bochum-Herne

Gestern Abend eröffnete unsere 1. Bevollmächtigte Eva-Maria Kerkemeier zum letzten Mal die Delegiertenversammlung der IG Metall Bochum-Herne.

Am 22.April 2020 endet der Kooperationsprozess der IG Metall Dortmund und der IG Metall Bochum-Herne mit der Fusion zur neuen, starken IG Metall Ruhrgebiet Mitte.

Mit den gegenwärtig stattfindenden Organisationswahlen werden zukünftig 170 Delegierte in einer der größten IG Metall Geschäftsstellen in NRW die Politik vor Ort mitbestimmen und die Arbeit in der Region aktiv mitgestalten.

Bis auf die unterschiedlichen Trikot- und Vereinsfarben in den jeweiligen Städten konnte ich mir keinen besseren Kooperationsprozess wünschen. Ich freue mich auf die zukünftige Zusammenarbeit und fühle mich bereits seit langer Zeit heimisch in der neuen Geschäftsstelle Ruhrgebiet Mitte, so Ulrike Hölter, Mitglied der Geschäftsführung.

Wir hatten ja bereits Erfahrungen aus der Fusion mit Bochum und Herne gesammelt. Aus diesen konnten wir den Prozess natürlich noch besser angehen und gestalten, um alle Beteiligten auch mitzunehmen, resümierte Eva-Maria Kerkemeier.

Mit 22 Kolleginnen und Kollegen wird das Team der IG Metall Ruhrgebiet Mitte zukünftig weiterhin in Dortmund, Herne und Bochum zuverlässiger Ansprechpartner für unsere 40.000 Mitglieder sein.