Seite druckenFenster schließen

IG Metall Dortmund - Startseite

InhaltKontaktPublikationenAngebote für Mitglieder
Meine IG Metall | IG Metall NRW | IG Metall Vorstand
Online beitreten
Wer mitbestimmen will, muss Mitglied werden, denn:
Gemeinsam erreicht man einfach mehr!

Kampagne Leiharbeit
"Gleiche Arbeit - Gleiches Geld" Alles zur Kampagne der IG Metall gegen Ungleichbehandlung von Leiharbeitnehmern.

Kostenlose Beratungshotline: 0800-4463488


Arbeit sicher und fair - Werkverträge

Arbeit sicher und fair - Gute Arbeit gut in Rente

extranet.igmetall.de
Täglich neue Infos, Materialien für den betrieblichen Alltag, Tarifverträge, Seminare, Betriebsvereinbarungen und mehr.

Aktuelles von der IG Metall Dortmund


thyssenkrupp

"Tarifvertrag Zukunft Stahl" und Mitgliedervotum

Alle Informationen zum Tarifvertrag Zukunft Stahl und zum Mitgliedervotum der IG Metall-Mitglieder bei thyssenkrupp und die Möglichkeit zwischen dem 13.01. und 20.01. online die Stimme abzugeben auf der Seite www.es-geht-um-uns.de


Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Warnstreikwelle rollt!

Erste eindrucksvolle Warnstreiks in der Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie 2018 auch in Dortmund.

Warnstreik bei thyssenkrupp Rothe Erde am 9. Januar

Die Kollegen/innen der thyssenkrupp Rothe Erde eröffneten am 9. Januar die Warnstreikwelle in Dortmund!

Auch am Donnerstag, dem 10. Januar beteiligten sich mehr als 2100 Kolleginnen und Kollegen aus zehn verschiedenen Dortmunder und Lüner Betrieben an den einstündigen Warnstreiks.

 

Tarifkommission beschließt Warnstreiks

Nach der 2. Verhandlung in der Tarifrunde für die Beschäftigten in der nordrhein-westfälischen Metall- und Elektroindustrie hat die Tarifkommission der IG Metall NRW am 15.12. über das weitere Vorgehen beraten. In der Diskussion wurde deutlich, dass es nur eine Antwort auf das  schlechte Angebot der Arbeitgeber geben kann: Warnstreiks!  Diesen Beschluss hat die Tarifkommission einstimmig gefasst.

 

Die Warnstreiks in der nordrhein-westfälischen Metall- und Elektroindustrie beginnen am 8. Januar 2018. Die dritte Verhandlung findet am 18. Januar 2018 in Neuss statt.

 

2. Verhandlungsrunde in Wuppertal blieb ergebnislos

 

Mit einer Kundgebung starteten einige hundert Metallerinnen und Metaller die zweite Runde in Nordrhein-Westfalen am 14.12. in Wuppertal.

"Das Angebot von zwei Prozent mehr Entgelt ab April 2018 für 12 Monate und eine Einmalzahlung von 200 Euro ignoriert die hervorragende gesamtwirtschaftliche Lage und vor allem die noch bessere Situation in der Metall- und Elektroindustrie", sagte Knut Giesler, Verhandlungsführer und Bezirksleiter der IG Metall NRW nach den Gesprächen mit den Arbeitgebern in Wuppertal. Das Angebotspaket sei geizig und von schlechtester Qualität. Giesler bezeichnete es zudem als inakzeptabel, dieses Angebot auch noch mit einer Gegenforderung zu verbinden, die praktisch die 35-Stunden-Woche aufhebe und die Abschaffung der Schichtzuschlägen bedeuten würde. 

Der Gewerkschafter forderte die Arbeitgeber auf, ihre Zumutungen in der nächsten Verhandlung zurückzunehmen und endlich mit der IG Metall über zukunftsgerichtete Arbeitszeitregelungen zu sprechen.

 

 

Miteinander für Morgen!

6 % mehr Entgelt und Ausbildungsvergütung sowie Wahloptionen für kürzere Arbeitszeiten

Am Donnerstag, dem 16.11. haben ca. 700  Metallerinnen und Metaller vor dem Verhandlungsort der 1. Verhandlung in der Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie im Signal-Iduna-Park in Dortmund ihren Forderungen lautstark Nachdruck verliehen...

Die nächste Verhandlung wird am 14. Dezember in Wuppertal stattfinden.


Zur Info

Der 12. Deutsche Seniorentag findet 2018 in Dortmund statt.


Kooperationsprozess

Erste gemeinsame Delegiertenversammlung

Im Rahmen der Kooperation der Geschäftsstellen Dortmund und Bochum-Herne fand am 27. September 2017 die erste gemeinsame Delegiertenversammlung in Witten statt.

Die Delegierten wurden unter anderem über die weitere Planung der anstehenden Kooperation und das künftige Personalkonzept informiert. Sie konnten sich in die Diskussion einbringen und Namensvorschläge für die Fusionsgeschäftsstelle äußern. Knut Giesler, Bezirksleiter Nordrhein-Westfalen, war ebenfalls zu Gast.

Kooperationsinfo der Geschäftsstellen Dortmund und Bochum-Herne

Gemeinsam stärker werden - Kooperationsinfo für alle Interessierten in der Geschäftsstelle erhältlich!


Großdemonstration

Aktionstag thyssenkruppp Steel in Bochum

Am 22. September 2017 fand in Bochum ein Aktionstag mit Großdemonstration gegen die Fusion von thyssenkrupp Steel und Tata mit rund 7.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern statt. Hier einige Eindrücke des Tages...



Beschäftigtenbefragung zur Zufriedenheit mit der Arbeitszeit

Arbeitszeitkonferenz in Bochum

Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Arbeitszeitkonferenz der Geschäftsstellen Dortmund und Bochum-Herne in Bochum



thyssenkrupp Steel Europe AG

Mehr als 4.000 Arbeitsplätze in Gefahr!

Protestkundgebung am 03.05. um 12.00 Uhr in Duisburg-Hüttenheim

Mit der Ankündigung der weiteren Restrukturierung des Steel-Bereiches in Höhe von 500 Mio. € und der beabsichtigten sofortigen Schließungen der Warmband-Querteilanlagen in Bochum und Duisburg-Hüttenheim hat der Vorstand der thyssenkrupp SE AG am Freitag , 07.04.2017, nur einen Teil der Wahrheit auf den Tisch gelegt. Es geht um mehr.

Es geht um eine Reduzierung des Personals in Höhe von 15 % der Belegschaft (27.000). Das sind 4050 Arbeitsplätze, die aktuell an allen Standorten bedroht sind!

Weitere Infos bitte den unten angefügten Schnellinfos entnehmen.



Tarifrunde Stahl 2017

Geschafft! Nach acht Tagen Warnstreik ist der Durchbruch gelungen: Die Einkommen in der nordwestdeutschen Stahlindustrie steigen zunächst um 2,3 Prozent, dann um weitere 1,7 Prozent.


In eigener Sache

Betriebsräteforum für Betriebsräte der IGM Dortmund

Anlässlich der Betriebsrätekonferenz der IG Metall Dortmund am 17. und 18. Oktober, schalten wir wieder ein neues altes Angebot frei:

Das Betriebsräteforum für Betriebsräte der IG Metall Dortmund:

Dieses Forum soll einen Diskussions- und Austauschraum für Betriebsräte der IG Metall Dortmund bieten. Damit die Beiträge, Probleme und Ideen nicht für jeden zugänglich sind, ist die Seite geschützt. Somit ist für jeden Teilnehmer eine einmalige Anmeldung bei uns notwendig.

Wer teilnehmen möchte, sendet bitte folgende Angaben:  

Name, Vorname, E-Mail betrieblich, E-Mail privat, Firma, Ort und Funktion

an die E-Mail-Adresse: dortmund@igmetall.de

Es kommt dann eine E-Mail mit Login und Passwort zurück - und schon kann es losgehen....