Seite druckenFenster schließen

IG Metall Erlangen - Siemens Energy - Vorstand will 3.000 Stellen in Deutschland abbauen

AktuellesKontaktBeitretenSeminareExtranetTarifrunde

IG Metall Servicegesellschaft

JAV-junge BR Konferenz

/wir.die-igmetall.de

Erstinformation

Jugend!

Schaeffler-Seite der IG Metall

Siemens Energy - Vorstand will 3.000 Stellen in Deutschland abbauen



Obwohl die Siemens Energy AG wieder schwarze Zahlen schreibt, will der Vorstand bis 2025 mehrere Milliarden Euro einsparen und weltweit 7.800 Stellen abbauen. In Erlangen sind ca. 680 Arbeitsplätze betroffen. Mit diesem Kahlschlag will die Siemens Energy AG ihre Kosten reduzieren und – so die Pressestelle des Konzerns – seine EBITA-Marge von 6,5 Prozent auf 8,5 Prozent heben.

Dass der Konzern sparen will, hatte sich bereits bei der Herauslösung der Siemens Energy aus der Siemens AG angekündigt. Hintergrund sind offenbar die schwierigen Gesamtbedingungen im Energiegeschäft. Deshalb haben IG Metall und Gesamtbetriebsrat unmittelbar nach dem „Carve Out“ Gespräche mit der Unternehmensführung zu einer Standort- und Beschäftigungssicherung aufgenommen. Diese mündeten in einer am 29. Januar getroffenen Zukunftsvereinbarung.
Für Rückfragen:
Renata Stublic
2. Bevollmächtigte IGM Erlangen
renata.stublic@igmetall.de