Seite druckenFenster schließen

IG Metall Hagen - Demo Anti-Atom Köln

AktuellesInhaltTarifeKampagnen der IG Metall

Für eine Zukunft ohne Atomkraft!

Die IG Metall unterstützt Anti-Atom-Kundgebungen am 26. März

Große Demonstration/Kundgebung in Köln! Fahr mit!

Anti-Atom

Die erschütternden Ereignisse in Japan zeigen, dass Atomkraft entgegen aller Beteuerungen nicht beherrschbar ist. Das Schicksal einer hochentwickelten Industrienation hängt am seidenen Faden. Spätestens jetzt wird allen klar, was mit dem so genannten "Restrisiko" gemeint ist. Die IG Metall unterstützt deshalb die bundesweiten Kundgebungen gegen Atomkraft am 26. März. Hier geht's zum Aufruf der IG Metall!

Beteiligt euch an der Demo in Köln!

Wir können und wir wollen uns das Risiko einer nuklearen Katastrophe nicht länger leisten: Wir wollen den schnellstmöglichen Ausstieg aus der Atompolitik!

An diesem Samstag, 26. März 2011, werden Zehntausende in Köln gegen Atomkraft demonstrieren. Wir rufen die Hagenerinnen und Hagener auf, sich an der zentralen Kundgebung in Köln zu beteiligen.

Lasst uns gemeinsam mit dem Zug nach Köln fahren. Wenn wir uns 20 Minuten vorher treffen, bleibt noch genug Zeit, "Fahrgemeinschaften" (wegen der Tickets) zu organisieren.

Organisatorisches:

  • Abfahrt ab Hagen Hbf - um 09:43 Uhr
  • Ankunft in Köln-Deutz - um 10:34 Uhr

Fahrpreise:
Einzelfahrkarte: 15,10 €
Schöner Tag-Ticket NRW Single: 26,00 €
Schöner Tag-Ticket NRW 5 Personen: 36,00 €

Ablauf in Köln:

  • 11:00 Uhr am Neumarkt: Auftakt Großdemo "Fukushima heißt: Alle AKWs abschalten"
  • 11:30 Uhr am Ottoplatz: Auftakt - Demozug zur Kundgebung
  • 14:00 Uhr Deutzer Werft: Hauptkundgebung mit Rednern und musikalischer Unterstützung
  • 14:15 Uhr: Schweigeminute für die Opfer der Erdbebenkatastrophe, des Tsunamis und der Bedrohung durch die Reaktorkatastrophe

Wir brauchen eure Unterstützung und freuen uns über einen starken Auftritt der Gewerkschaften und aller Bundesbürger.