Seite druckenFenster schließen

IG Metall Hagen - Auftaktveranstaltung

AktuellesInhaltTarifeKampagnen der IG Metall

Möpse und andere Menschen

Jahres-Auftakt der Hagener IG Metall mit Kultur
Über 120 Metaller aus den Betrieben der Verwaltungsstelle trafen sich zur Einstimmung auf das Jahr 2012 im Saal des Keglerzentrums in Hagen. Hubert Rosenthal - Geschäftsführer der IG Metall Hagen - bedankte sich für die Zusammenarbeit im letzten Jahr.
"Gemeinsam haben wir viel für die Menschen im Betrieb, für unsere Mitglieder erreicht".
Für 2012 stellte Hubert Rosenthal die Schwerpunkte vor. Zentrales Thema ist es Gute Arbeit mit mehr Mitgliedern zu organisieren.

Gute Arbeit heisst für uns:
  • Sichere Arbeitsplätze mit guten Bedingungen
  • Gute Bezahlung
  • Faire Arbeitsbedigungen für alle Beschäftigten
Die Gewerkschaftssekretäre Gisela Mielke und Werner Voßeler stellten im weiteren Verlauf die konkreten Forderungen für die Tarifrunde 2012 in der Metall & Elektro-Industrie vor:
  • Mehr Geld - am 23.Februar entscheidet die Tarifkommission für NRW - der IG Metall Vorstand hat eine Forderung bis zu 6,5 % empfohlen.
  • Unbefristete Übernahme der Ausgebildeten - mehr Sicherheit für die junge Generation
  • Faire Bedingungen für Leiharbeitnehmer - Betriebsräte sollen mitbestimmen über den Einsatz von Leiharbeítern - Gleiches Geld für Gleiche Arbeit ist das Ziel.
Die Veranstaltung klang mit einer Vorstellung des "Theater an der Volme" aus. Die beiden Schauspieler Indra Janorschke und Dario Weberg brachten mit Auszügen aus dem Programm
"Loriot - Möpse und andere Menschen"
gute Laune in die Veranstaltung.
Mit Informationen über die Ziele der IG Metall, jeder Menge Bildungsangebote, gut gestärkt durch das Essen und guter Stimmung geht es an die gemeinsame Arbeit.