Seite druckenFenster schließen

IG Metall Hagen - Rosenmontag

AktuellesInhaltTarifeKampagnen der IG Metall

Rosenmontag: Karnevalszug in Hagen

Erstmalige Beteiligung der IG Metall

Altersarmut wollen wir nicht - Rente mit 67 brauchen wir nicht!

Unter diesem Motto beteiligte sich die Hagener IG Metall erstmals gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen anderer Gewerkschaften am diesjährigen Rosenmontagszug der Stadt.

Mehr als 30 närrische Kollegen machte die größte Fußgruppe im Zug durch die Stadt aus. Stahlarbeiter, Krankenschwestern, Bäcker, Putzfrauen, Gärtner etc. machten deutlich, dass sie keine Chance sehen bis 67 im Arbeitsprozess zu bleiben und das auch nicht wollen. Sie wollen ein gutes Leben und das nicht erst dann, wenn man nichts mehr davon hat. Um das zu verdeutlichen ließen sie sich mit Rollstühlen "zur Arbeit bringen" oder brachten die Wegstrecke mit Hilfe von Rollatoren mühevoll hinter sich. Mit ihrem geschmücktem Wagen und einer Schippe Humor wiesen sie nochmals wie Norbert Blüm damals darauf hin,dass eines sicher ist: DIE RENTE.

Von der Johanniskirche, quer durch die Innenstadt und anschließend durch Wehringhausen wurden beim "Kamelle-Werfen" den plakativen Schildern "Prima, dass mein Enkel mich zur Nachtschicht bringt" oder "Die Altersarmut ist vorbei, dank der Weiterarbeiterei" viel Beachtung geschenkt. Eine gute Gelegenheit der Politik den Spiegel vorzuhalten. Insgesamt war es eine gelungene Aktion, die allen Beteiligten viel Spaß gemacht hat. Das wurde auch im Anschluss noch im Gewerkschaftshaus gefeiert.
Bilder vom Rosenmontag - Karnevalszug in Hagen


Zum Vergrößern Bild anklicken


Zum Vergrößern Bild anklicken


Zum Vergrößern Bild anklicken


Zum Vergrößern Bild anklicken


Zum Vergrößern Bild anklicken


Zum Vergrößern Bild anklicken


Zum Vergrößern Bild anklicken


Zum Vergrößern Bild anklicken


Zum Vergrößern Bild anklicken


Zum Vergrößern Bild anklicken


Zum Vergrößern Bild anklicken


Zum Vergrößern Bild anklicken


Zum Vergrößern Bild anklicken


Zum Vergrößern Bild anklicken


Zum Vergrößern Bild anklicken


Zum Vergrößern Bild anklicken