Seite druckenFenster schließen

IG Metall Hagen - Gegen den Strom

AktuellesInhaltTarifeKampagnen der IG Metall

Veranstaltung: Gegen den Strom

Griechenland nach der Wahl.

Nach den Wahlen Griechenland verändert sich die politische Lage in Europa. Zum ersten Male haben die Wähler mehrheitlich eine Partei gewählt, die sich vor den Wahlen konsequent gegen weiteren Sozialabbau gestellt hat und der bisherigen so genannten Reformpolitik in Europa eine klare Absage erteilt. Wie ist die Situation in Griechenland und welche Handlungsoptionen sind möglich? Das Linksbündnis Syriza hat 149 von 300 Parlamentssitzen erreicht. Wer und was ist Syriza und mit wem koaliert das Bündnis, um eine andere Politik in Griechenland umzusetzen. Was bedeutet diese Politik für das eigene Land und welche Entwicklungen sind für Europa zu erwarten. Die Einschätzung in Deutschland ist breit gefächert. Von scharfer Ablehnung im neoliberalen Spektrum, über die Forderung des DGB einen Politikwechsel für Europa einzuleiten bis zu überschwänglicher Freude bei linken Organisationen ist alles vorhanden. Mit Dr. Steffen Lehndorff, Herausgeber des Buches „Spaltende Integration – Der Triumph gescheiterter Ideen“, der sich unter anderem intensiv mit den Entwicklungen in Griechenland beschäftigt hat, wollen wir gemeinsam Einschätzungen der aktuellen Lage vornehmen und über Möglichkeiten und Erfordernisse für eine Neuausrichtung europäischer Politik diskutieren. Bleibt Griechenland in Europa und Teil des Euroraumes? Wie ist ein Paradigmenwechsel in der europäischen Politik möglich und kann er auf andere Länder übergreifen? Donnerstag, 5. Februar 2015, 19.00 Uhr Kulturzentrum Pelmke - Pelmkestraße Der Eintritt ist frei.