Seite druckenFenster schließen

IG Metall Halle - DV 28.09.

StartseiteAktuelles 2017Jugend/AusbildungAGA und SeniorenAnsprechpartner vor OrtSprechzeiten/ Kontakt

Rückblick auf 25. Jahre IG Metall in Halle und Dessau

Delegiertenversammlung feiert 25-jährige Entwicklung

Im Rahmen der regulären Delgiertenversammlung am 28. September wurden nach dem Hoffest vom 3. September noch einmal an die 25-jährige Entwicklung der beiden, letztlich fusionierten Verwaltungsstellen erinnert

Dazu hatte die IG Metall neben den gewählten Delegierten auch Gäste eingeladen
Zu diesen zählten neben den Bevollmächtigten der ersten Stunden, Günter Lorenz, Günter Meißner und Manfred Pettche auch Betriebsräte, die das Profil der Verwaltungsstellen seit den ersten Nachwende-Jahren entscheidend mitprägten


Sie berichteten über die schwierigen Anfänge auf, für sie meist völlig neuem Terrain, über die ersten Tarifauseinandersetzungen und über den Kampf um die Betriebe.


Hartmut Meine, der Bezirksleiter der IG Metall Niedersachsen und Sachsen- Anhalt hielt die Festrede.
Er wußte auch manches Bemerkenswerte über diese Anfangsjahre zu berichten und ging auf die folgenden Entwicklungen mit Betriebsschließungen, Massenarbeitslosigkeit, Tarifflucht vieler Arbeitgeber und Abwanderung vor allem qualifizierter Arbeitnehmer ein.


Für die Zukunft sei es wichtig gleiche Bedingungen für alle Arbeitnehmer mit den gleichen Tätigkeiten durchzusetzen, und die Tarifbindung hin zu Flächentarifverträgen zu stärken.


Neben musikalischer Umrahmung, bestand bei anschließendem gemensamen Abendessen noch die Möglichkeit Erinnerungen an spannende, anstrengende und verbindende Zeiten auszutauschen.

.

Weitere Bilder in der Galerie:

Bild anklicken !

.

Bilder: IG Metall Jenny Stein

.