Seite druckenFenster schließen

IG Metall Halle - Frauentag2018

StartseiteAktuelles 2018Jugend/AusbildungAGA und SeniorenAnsprechpartner vor OrtSprechzeiten/ Kontakt

Internationaler Frauentag 2018



Was macht ihr zum Frauentag?

Eine Umfrage unter Betriebsrätinnen der Region Halle-Dessau
In diesem Jahr begehen wir am Internationalen Frauentag ein besonderes Jubiläum:
Vor 100 Jahren wurde in Deutschland das Frauenwahlrecht durchgesetzt.
Der 8. März ist deshalb ein guter Anlass, sich bewusst zu machen, was Frauen im Verbund mit Männern an Fortschritten in Sachen Gleichberechtigung erreicht haben.
Das bestätigten uns die vier Betriebsrätinnen, die wir aus aktuellem Anlass interviewt haben. Ausbilderin Ursula Wehling, MKM, bringt es auf den Punkt:
»Es ist gut, dass Frauen heute die Chance bekommen zu zeigen, was in ihnen steckt. Dass ein Vater seinem Sprössling die Windeln wechselt und die Eltern die Kinder gemeinsam großziehen, war vor einigen Jahren noch unvorstellbar. Das ist nicht vom Himmel gefallen, das wurde erkämpft!«

Ursula Wehling, Betriebsrätin, MKM Hettstedt
»Als langjährige Ausbilderin treffe ich mich mit meinen beiden weiblichen Azubis in einem Café. Die jungen Frauen hören mir gern zu und staunen mitunter, wenn ich ihnen erzähle, was wir Frauen alles erreicht haben.«

.


Heike Laabs, Betriebsrätin, KSB Halle
»Wir wollen den Tag mit Frauen der KSB nach der Arbeit in einem netten Café feiern. Denn leider ist im Arbeitsalltag die Zeit für ein herzliches Wort oder um Berührungsängste gegenüber der Gewerkschaft abzubauen, oft zu kurz.«

.


Kerstin Pohlhaus, Betriebsratsvorsitzende, ST Extruded Products Germany, Bitterfeld
»Ich fand es im vorigen Jahr sehr schön. Die IG Metall kam am 8. März zu uns in den Betrieb und hat jeder Frau eine Rose, die das Symbol der internationalen Frauenbewegung ist, zu ihrem Ehrentag überreicht. In diesem Jahr lassen wir uns überraschen.«

.


Catharina Zorn Betriebsrätin, WDI Rothenburg
»Für meine Generation ist die Gleichberechtigung von Mädchen und Frauen selbstverständlich. Leider gibt es weltweit noch zu viele unterdrückte Frauen. Deshalb ist es wichtig, diesen Tag traditionell den Frauen zu widmen.«

.


.

Ausstellungseröffnung

Faszinierende Bilder der Betriebsratsvorsitzenden von SPIE SAG Großkayna und Hobbymalerin Katrin Kümpfel sind ab dem 8. März in der IG Metall-Geschäftsstelle Halle, BöllbergerWeg 26, zu bewundern. Die kleinen Meisterwerke in Acryl, Öl, Aquarell und Pastell der 56-jährigen Projektantin und dreifachen Mutter sollte sich niemand entgehen lassen

.