Seite druckenFenster schließen

IG Metall Halle - ZeitzerGuss

StartseiteAktuelles 2019Jugend/AusbildungAGA und SeniorenAnsprechpartner vor OrtSprechzeiten/ Kontakt

Erstmalig Tarifbindung bei Zeitzer Guss


Tarifabschluss bei ZGG-Zeitzer Guss GmbH in Zeitz

Erst in der dritten Verhandlungsrunde gab es ein Ergebnis.
Am Samstag, den 09. März 2019, hatten die Mitglieder der IG Metall darüber zu befinden.
Nach 1 ½ stündiger Vorstellung und Diskussion zum Verhandlungsergebnis gaben die Mitglieder ein einstimmiges Votum für die Annahme des Ergebnisses ab.
„Der Start der Tarifrunde war schnell konfliktbeladen, weil der Arbeitgeber Verhandlungen mit der IG Metall ablehnte. Die Mitglieder der IG Metall haben durch viele kleine Aktionen ihren Willen deutlich gemacht. Seit Juni 2018 gab es konstruktive Gespräche und zum 22.02.2019 konnte ein Verhandlungsergebnis erzielt werden, das beidseitige Zugeständnisse bezogen auf die ursprüngliche Verhandlungsposition verlangte. Wichtig ist aus IG Metall Perspektive der Eintritt in den Arbeitgeberverband und somit ein klares Signal für eine Zukunft mit Tarifvertrag.“,
so Martin Donat, Betriebsbetreuer der IG Metall Halle-Dessau.
Die tarifliche Sonderregelung greift ab dem 01.04.2019. Es steigt damit die Leistungszulage im April 2019 auf betriebsdurchschnittlich 8 Prozent, 2020 dann auf 10 Prozent. Die Entgelte steigen bis zum Ende der Laufzeit am 31.12.2022 insgesamt um 6,5 Prozent. Es greifen wesentliche Tarifverträge wie Übernahme von Auszubildenden, Manteltarifvertrag oder Altersteilzeittarifvertrag.
Anstatt der tariflichen Einmalzahlungen gibt es eine erfolgsabhängige Ergebnisbeteiligung mit Sockelbetrag.
Die Erklärungsfrist für das Verhandlungsergebnis läuft bis zum 31.03.2019. Die Mitglieder der IG Metall haben einstimmig dafür gestimmt, nun liegt es an den Arbeitgeber das Ergebnis anzunehmen.


„Mit diesem Abschluss ist es gelungen für einen weiteren Betrieb in der Metall-Elektro-Industrie in Sachsen-Anhalt die Tarifbindung herzustellen und die Arbeitsbedingungen tariflich zu regeln. Dies sollte die Beschäftigten in anderen Unternehmen ermutigen.“
so Norbert Kuck, Verhandlungsführer der IG Metall, Bezirksleitung Niedersachsen und Sachsen-Anhalt.
Zeitzer Guss gehört zur Silbitz Group. Am Standort Zeitz sind ca. 180 Arbeitnehmer_innen beschäftigt. Hier werden vor allem die Branchen Windkrafttechnik, Energietechnik, Antriebstechnik sowie Maschinenbautechnik bedient.

Für Nachfragen steht Ihnen Martin Donat unter 0345-135890 gern zur Verfügung.

V.i.S.d.P.: Almut Kapper-Leibe; Böllberger Weg 26; 06110 Halle; Tel. 0345135890 Fax 03451358950; Email: halle-dessau@igmetall.de www.halle-dessau.igmetall.de

Bildnachweis: IG Metall Halle-Dessau

.