Seite druckenFenster schließen

IG Metall Halle - Sachsenring Bike

StartseiteJugend/AusbildungAGA und SeniorenAnsprechpartner vor OrtSprechzeiten/ Kontakt

19.11.2020|Pressemitteilung

Insolvenz bei der Sachsenring Bike Manufaktur in Sangerhausen

Beschäftigte warten auf ihre Lohnzahlung
Für die Sachsenring Bike Manufaktur GmbH wurde ein Antrag zur Eröffnung eines (vorläufigen) Insolvenzverfahren gestellt und gestern der Beschluss durch das Amtsgericht Halle gefasst. Heute wurde die Belegschaft in einer Betriebsversammlung darüber informiert.
„Es ist bitter für die Beschäftigten, dass nach den Insolvenzen der MIFA Mitteldeutsche Fahrradwerke AG 2014 und der MIFA Bike Gesellschaft 2017 nun der nächste Unternehmer einzig große Worte, aber kein tragfähiges Konzept vorweisen konnte. Besonders ärgerlich ist, dass Herr Zubcic sich nicht rechtzeitig der Verantwortung gestellt hat.“,
fasst Almut Kapper-Leibe, Geschäftsführerin der IG Metall Halle-Dessau die Situation zusammen.
Die IG Metall steht an der Seite der Beschäftigten und fordert die Arbeitgeberseite als auch die Insolvenzverwaltung auf, alles zu tun, dass der Standort eine Zukunft hat.
Die Kolleginnen und Kollegen warten noch immer auf die Lohn- und Gehaltszahlungen für Oktober 2020. Bereits seit Sommer 2019 kam es regelmäßig zu verspäteten und unvollständigen Lohnzahlungen.
Die Sachsenring Bike Manufaktur GmbH in Sangerhausen beschäftigt derzeit ca. 130 Arbeitnehmer*innen.

.

IG Metall Halle-Dessau
Ansprechpartner Sebastian Fritz
Böllberger Weg 26
06110 Halle
Telefon: 0345-135890
Fax: 0345-13589-50
Email: halle-dessau@igmetall.de

.