Seite druckenFenster schließen

IG Metall Halle - BR-Wahlen

StartseiteTarifpolitikJugendAGA und SeniorenAnsprechpartner vor OrtSprechzeiten/ Kontakt

Betriebsratswahl 2022


28.02.2022 | Tausende Beschäftigte wählen sich ihren Betriebsrat neu

Im Zeitraum vom 01.03. bis zum 31.05.2022 finden die regulären Betriebsratswahlen statt.
Im Bereich der IG Metall Halle-Dessau organisieren ca. 400 Wahlvorstände die anspruchsvollen Wahlen. Mit dem Betriebsrätestärkungsgesetz kamen eine Reihe von Änderungen im Wahlverfahren, die jetzt umgesetzt werden und auf Praktikabilität durch Praxis geprüft werden.
Die IG Metall Halle-Dessau hatte wie gewohnt zahlreiche Schulungen angeboten, in denen viele Wahlvorstände ausgebildet wurden. An insgesamt 10 Schulungen nahmen etwa 200 Teilnehmende teil.
Thematisch stehen Fragen von Veränderungen der Produktionsweisen und der Produkte auf dem Programm. Unter dem Schlagwort Transformation finden sich viele betriebliche Herausforderungen wieder, zum Beispiel Aufbau oder Abbau von Beschäftigung, Gewinnung neuer Arbeitskräfte, Begleitung von Übergängen von älteren und neueren Beschäftigten, Digitalisierung, Industrie 4.0, arbeiten unter Pandemiebedingungen und vieles mehr.
Betriebsräte sind hier der Schlüssel, um die Beschäftigten inhaltlich und unter guten Arbeitsbedingungen mitzunehmen. Almut Kapper-Leibe, 1. Bevollmächtigte der IG Metall Halle-Dessau:
„Demokratie endet nicht am Werktor. Betriebsrat und Geschäftsführung sollten gemeinsam die besten Lösungen für die Beschäftigten und den Betrieb suchen und finden.
Es geht um ein faires Miteinander. Bei einer guten Zusammenarbeit ist ein Betrieb produktiver und die Beschäftigten zufriedener.“
Zusätzlich freuen wir uns weiter über das anhaltende Interesse von Beschäftigten sich erstmalig einen Betriebsrat zu gründen. So unterstützt aktuell die IG Metall Erstwahlen bei den Firmen SPS- Smart Press Shop und Meyer Burger.
In der Region der IG Metall Halle-Dessau gibt es ca. 130 Betriebe mit Betriebsrat. Diese vertreten etwa 23.000 Beschäftigte in der Region in den Branchen Metall-Elektro, Textile Dienstleistungen, Textilindustrie, Holz-und Kunststoff und einige Handwerksbranchen. Etwa 750 Betriebsräte werden neu oder wiedergewählt.

.