Seite druckenFenster schließen

IG Metall Halle - Delegiertenversammlung

StartseiteJugend/AusbildungAGA und SeniorenAnsprechpartner vor OrtSprechzeiten/ Kontakt

Delegiertenversammlung


Die Mitglieder wählen alle vier Jahre in Mitgliederversammlungen auf Ortsebene bzw. in den Betrieben ihre Delegierten für die Delegiertenversammlung. Sie ist das höchste beschlussfassende Organ der IG Metall in einer Geschäftsstelle.
Der Delegiertenversammlung gehören 60 Delegierte an und diese repräsentieren 175 Betriebe sowie die Mitgliedergruppen der Erwerbslosen und Senioren.

Die Delegiertenversammlung kommt vierteljährlich zu einer Sitzung zusammen und trifft alle örtlichen Entscheidungen. Sie nimmt die Geschäfts- und Kassenberichte des Ortsvorstandes (monatlich) sowie den Bericht der Revisoren (Kassenprüfer) entgegen und beschließt über die Entlastung des Ortsvorstandes.

Alle vier Jahre müssen sich die Bevollmächtigten, der/die Kassierer/in und die Ortsvorstandsmitglieder zur Wahl stellen. Sie würden sicher abgewählt, wenn sie nicht die Interessen der IG Metall Mitglieder vertreten und ihre Arbeit auf der Grundlage der Satzung der IG Metall und der Beschlüsse der Gewerkschaftstage durchführen wollen.

In der konstituierenden Sitzung am 8. Juni 2016 wählten die Delegierten den Ortsvorstand.


Termine 2020:

11.03.2020 16:30 Uhr"Mercure Hotel " Halle-Peissen

24.09.2020 16:30 Uhr "H+ Hotel " Halle-Peissen– konstituierende Delegiertenversammlung

25.11.2020 16:30 Uhr H+ Hotel Halle-Peissen

.