Seite druckenFenster schließen

IG Metall Halle - Noch ohne Betriebsrat?

StartseiteAktuelles 2017Jugend/AusbildungAGA und SeniorenAnsprechpartner vor OrtSprechzeiten/ Kontakt

Noch ohne Betriebsrat? - Hast du keinen, wähl dir einen!

Beschäftigte können mitbestimmen!

Starke, in der IG Metall verankerte Betriebsräte, Vertrauensleute und gut organisierte Belegschaften sind nach wie vor unsere organisationspolitische Basis für harte Auseinandersetzungen in Betrieb und Gesellschaft.
Nur in diesem Zusammenwirken beweisen wir auch zukünftig unsere Handlungsfähigkeit und können die Interessen der Beschäftigten betriebs-, tarif- und gesellschaftspolitisch wirkungsvoll vertreten.


Interessen vertreten - Gute Arbeit gestalten!

Nach demBetriebsverfassungsgesetz sind in allen Betrieben mit mindestens fünf ständig wahlberechtigten Arbeitnehmern Betriebsräte zu wählen.

Belegschaften mit Betriebsrat haben viele Vorteile, weil der Betriebsrat Rechte hat, die dem einzelnen Beschäftigten nicht zustehen.



Rechte und Einflussmöglichkeiten

Die Geschäftsführung muss den Betriebsrat umfassend informieren, damit er seine Aufgaben erfüllen kann. Und die lauten:

Interessen der Beschäftigten vertreten, für gerechte Bezahlung sorgen, Arbeitsplätze sichern, Härten abfedern.

Eine engagierte Interessenvertretung bringt nachweislich höhere Einkommen, sichere Jobs und zukunftsfähige Standorte.
Doch dieses Licht geht vielen erst auf, wenn es zu spät ist. Denn zum Beispiel einen Sozialplan gibt es nur mit Betriebsrat.

Interessenvertretung heißt heute zuallererst, Kampf um sichere Arbeitsplätze. Dafür kann der Betriebsrat selbst Initiative ergreifen. Ob flexible Arbeitszeitmodelle, Personalentwicklung oder Innovationsofensive - mit intelligenten Vorschlägen zur Beschäftigungssicherung kann er das Management auf neue Ideen bringen.


Unterstützung durch die Verwaltungsstelle
Wir bieten allen Mitglieder an, die Interesse an einer Betriebsratswahl haben, sich nach telefonischer Terminvereinbarung von uns beraten zu lassen. Vertraulichkeit ist dabei Grundvoraussetzung, die wir selbstverständlich gewähren.

Ansprechpartner sind die Bevollmächtigten und die Gewerkschaftssekretäre der Verwaltungsstelle