Seite druckenFenster schließen

IG Metall Herford - Haste keinen, wähl dir einen

Über uns + KontaktMitgliedsdaten ändernBeitretenExtranetSucheImpressum-Datenschutz

Gut Aufgestellt in die Offensive

Wer mitbestimmen will, muss Mitglied werden: Gemeinsam erreichen wir mehr!

Leistungen für Mitglieder
Es zahlt sich aus!
Die IG Metall hilft: Bei Freizeitunfall, Streik oder auch im Todesfall gibt es finanzielle Unterstützung.

Kampagnen der IG Metall
Für ein gutes Leben
hover

Haste keinen, wähl dir einen

IG Metall Herford startet Kampagne zur Neugründung von Betriebsräten

Viele Beschäftigte in den Unternehmen des Kreises Herford schaffen es aus eigener Kraft nicht mehr ihre individuellen Interessen im Betrieb durchsetzen. Oft genug bekommen sie zu hören: „Nein das geht aus betrieblichen Gründen nicht.“

Während die Beschäftigten in der Regel mit Ausreden abgefertigt werden, steckt eigentlich immer eine unternehmerische Strategie dahinter. In der Regel lautet die widersinnige Devise „Produktivität und Flexibilität erhöhen, dabei Geld sparen und gleichzeitig Qualität verbessern“.

                                           „Früher war alles besser“

Ist deswegen kein abgedroschener Spruch, sondern das Ergebnis von Stress und Arbeit die schlecht bezahlt wird.

In insgesamt 100 Betrieben unseres Organisationsbereichs in Herford haben wir Betriebsräte, die sich gemeinsam mit der IG Metall für bessere Entlohnung bei besseren Arbeitsbedingungen einsetzen können.

 

„Damit decken wir aber nur einen Bruchteil der Betriebe ab. Die überwiegende Anzahl der Klein- und Mittelbetriebe haben keinen Betriebsrat“, so Peter Kleint, Geschäftsführer der IG Metall Herford.

„Und das wollen wir ändern. Wir werden in den nächsten Wochen mit unseren Funktionären in eine umfangreiche Informationsphase eintreten, bei der es zunächst darum gehen wird Betriebe mit schwierigen Arbeitsbedingungen ohne BR herauszufiltern. In einem zweiten Schritt wollen wir Kontakte zu Beschäftigten aus diesen Betrieben knüpfen um dann zur Wahl eines Betriebsrates aufzurufen.“

Markus Krecht, 2. Bevollmächtigter der IG Metall Herford kommt selber aus einem Betrieb, der vor 5 Jahren noch ohne Betriebsrat war: „ Ja, wir konnten viele der Probleme, die wir in unserem Betrieb hatten, mit BR viel besser bearbeiten- mittlerweile haben wir sogar einen Tarifvertrag und sichern darüber einen Teil unserer betrieblichen Arbeitsbedingungen ab.“

 

Betriebsratswahl- wie geht das?!?!?   

  • Wir benötigen drei wahlberechtigte Beschäftigte, die bereit sind, im Wahlvorstand mitzuarbeiten.
  • Diese Kolleginnen oder Kollegen brauchen sich aber erst in der Wahlveranstaltung (zu der die IG Metall einlädt) zur Wahl eines Wahlvorstands zu erkennen geben. Ab diesem Moment haben sied ann einen besonderen Kündigungsschutz.
  • Aktiv wird zunächst nur die IGMetall. Sie schreibt Euren Arbeitgeberan. Sie lädt zu einer Wahlveranstaltung im Betrieb oder in Räumlichkeiten außerhalbein.
  • DasWichtigste zur Betriebsratswahl: Der Arbeitgeber darf die Betriebsratswahl weder beeinflussen noch versuchen, die Wahl zu behindern!!! Sollten wir also Dein Interesse geweckt haben, so melde Dich in der Geschäftsstelle unter der Telefonnummer 05221 163264.

Hier noch mehr zum Thema.