Seite druckenFenster schließen

IG Metall Märkischer Kreis - Start

StartWir vor OrtKontaktTermine BetriebsratJugendAktive GruppenBildung RechtsschutzKampagnenNewsfeed IG Metall

Aktuelles:




IG Metall Märkischer Kreis
auf
Facebook


Welche Rolle übernehme ich als arbeitender junger Mensch in Betrieb und Gesellschaft?


Aktion – „Dabei sein“



Die Bildungsprogramme 2016 sind da.
zu den Bildungsprogrammen




Die IG Metall in den Sozialen Netzwerken


Termine 2016 Betriebsräte-Treffen im Märkischen Kreis



Herzlich willkommen bei der IG Metall Märkischer Kreis


Am gesamten Wochenende steht der DURA-Betriebsrat vor dem Werkstor in Plettenberg und beobachtet das aktuelle Geschehen rund um den Automobilzulieferer. Gestern hat die Arbeitgeberseite ein Verhandlungsgespräch abgebrochen, am Dienstag war sie gar nicht erst zum anberaumten Termin gekommen.

Torsten Kasubke, 2. Bevollmächtigter der IG Metall im Märkischen Kreis und Verhandlungsführer in der Causa DURA, steht uns heute Rede und Antwort.
Video zu neusten Entwicklung bei DURA


Jubilarfeiern 2016 auf der Bigge



Bilder vom 1.Mai 2016

1.Mai Veranstaltung in Lüdenscheid



Das „Parlament der Arbeit“ hat getagt: Am Donnerstag, 17. März, fanden sich im Neuenrader Kaisergarten die Delegierten der IG Metall im Märkischen Kreis zusammen, um ihre konstituierende Delegiertenversammlung durchzuführen.

Neugewählter Ortsvorstand im MK

Auf der Tagesordnung der vierstündigen „Mammutsitzung“ standen unter anderem Vorstandswahlen, ein politischer Bericht über die letzte vierjährige Amtszeit und weitere Abstimmungen.

Gudrun Gerhardt, Erste Bevollmächtigte der heimischen Metaller, blickte auf die vergangenen vier Jahre zurück. Eine stabile Mitgliederentwicklung, positive Tarifergebnisse und die Rückholung von Unternehmen in die Tarifbindung hob sie besonders hervor. „Die Zahl der betriebsangehörigen Mitglieder ist in den letzten vier Jahren gestiegen. Das ist unser gemeinsamer Erfolg“, sagte sie vor rund 140 Delegierten aus den heimischen Betrieben. „In den letzten vier Jahren haben wir im Tarifvertrag höhere Löhne, die Übernahme für Azubis und den Einstieg in die Bildungsteilzeit geschafft. Und durch unsere Mitgliederarbeit haben wir es geschafft, auch in den Betrieben kampffähig zu werden, die vorher Tarifflucht begangen haben.“ Gerhardt bedankte sich in ihrem politischen Bericht für die stets kollegiale Zusammenarbeit bei Bernd Schildknecht, der im letzten Jahr aus Altersgründen als Erster Bevollmächtigter ausgeschieden war.

Vorstandswahlen: Gudrun Gerhardt und Torsten Kasubke wurden als Bevollmächtigte mit großer Zustimmung wiedergewählt. Der Vorstand der örtlichen IG Metall wird um 13 ehrenamtliche Mitglieder aus den Betrieben ergänzt. Die Delegiertenversammlung wählte Ralf Hahn (Otto Fuchs), Rainer Schmolke (Kostal), Walter Kompert (Platestahl), Ulrich Kunz (Kirchhoff Automotive), Klaus-Peter Neumaier (Risse & Wilke), Dieter Radtke (KME Germany), Holger Triebert (Hueck), Ralf Springob (VDM), Faruk Ikinci (Dura), Eckhard Wach (Mahle Motorenkomponenten), Ulrike Schäfer (Maibaum), Gabriele Hoffmann (Wirtschaftsdienste Hellersen) und Christoph Schwarzer (Flühs Drehtechnik) mit großen Mehrheiten in den Vorstand.

Bereits in der ersten Aprilwoche trifft sich der neugewählte Vorstand mit den Gewerkschaftssekretären zu einer Klausurtagung. Hier stehen neben der Planung der kommenden vier Jahre auch die Vorbereitung der anstehenden Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie zur Beratung an.


Auf Grund der Erfolgreichen Beteiligung unser Mitglieder im Angestellten-Bereich findet am Samstag 25.02 2017 ein erneuter Tag der offenen Tür in Büro Iserlohn statt.Hierzu lädt der Angestellten AG recht herzlich ein.

Hier geht es zu den Fotos von 27.02.2016


Am Mittwoch konnte unsere Erste Bevollmächtigte Gudrun Gerhardt die Europaabgeordnete Birgit Sippel zum politischen Austausch im Lüdenscheider Büro begrüßen.

Birgit Sippel, deren Betreuungsgebiet in Südwestfalen liegt, ließ sich über aktuelle tarif- und betriebspolitische Ereignisse informieren. Die Arnsbergerin, selbst seit über 30 Jahren Mitglied in der IG Metall, konnte ihrerseits aus dem Brüsseler Abgeordnetenalltag berichten. Erst kürzlich beklagte sie im EU-Parlament, dass eine europäische Strategie im Umgang mit Flüchtlingen fehle: „Es ist erschreckend, wie leichtfertig wir uns – um unserer eigenen Bequemlichkeit willen – auf den Weg begeben, dieses Europa zu zerstören.“ Gudrun Gerhardt informierte unter anderem über die aktuelle Situation beim Plettenberger Automobilzulieferer Dura und über die anstehende Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie. Sippel zeigte sich beeindruckt über das breite Aufgaben- und Betriebsprofil der IG Metall im Märkischen Kreis. Beide vereinbarten, künftig bei gemeinsamen Themen im Austausch zu bleiben und gemeinsam dafür zu kämpfen, dass Solidarität das Gebot der Stunde bleibt – eine klare Ansage gegen diejenigen, die mit Ausgrenzung Hass in unserer Gesellschaft schüren.




Mach mit - es lohnt sich



Fairen Welthandel ermöglichen – TTIP stoppen!

Am 10.10.2015 fand vor der Siegessäule in Berlin eine Großdemonstration gegen das geplante Freihandelsabkommen TTIP statt. Mehr als 200.000 Menschen äußerten ihren Unmut durch ihre Teilnahme. Aus Plettenberg, Schalksmühle, Iserlohn und Lüdenscheid fuhren rund 150 Kolleginnen und Kollegen nach Berlin, um gegen das geplante Freihandelsabkommen zu demonstrieren.