Seite druckenFenster schließen

IG Metall Magdeburg-Schönebeck - Bildungsreise Krakau-Auschwitz

AktuellesDie GeschäftsstelleBetriebsratGruppen/ GremienTarifpolitikBildungServiceArchivBeitreten

Bildungsreise nach Krakau und Auschwitz-Birkenau


27. September bis 1. Oktober 2021

Erinnern. Mahnen. Haltung zeigen.

Auschwitz war das größte nationalsozialistische Konzentrations- und Vernichtungslager und ist weltweit zum Symbol für Shoah, Völkermord und Terror geworden. Ab Juli 1940 schickte die SS die ersten Transporte - in dieser Phase vor allem polnische Gefangene - in das Lager, das schon bald als besonders hart und grausam bekannt wurde.

Die Bildungsreise hat das Ziel, dass wir uns - ohne Schuldgefühle - der historischen Verantwortung für die von unseren deutschen Vorfahren begangenen Taten stellen. Vor diesem Hintergrund fragen wir nach individuellen und politischen Konsequenzen, gesellschaftlichen Werten und nach zivilen Verhaltensweisen, um das Gedenken und Erinnern an die Vergangenheit mit Verantwortungsübernahme in der Gegenwart zu verbinden.

Programmpunkte: (Änderungen vorbehalten)

• Führung durch Oswiecim, Besuch des jüdischen Museums und der dazugehörigen Synagoge

• Inhaltliche Einführung und Vorstellung der Tagungsstätte

• Kommentierte Führung durch das ehem. Stammlager (Auschwitz I) sowie das ehem. Vernichtungslager Birkenau
(Auschwitz II)

• Besuch der Ausstellung in Harmeze: "Bilder im Kopf" von Mariana Kolodzieja

• „Krakau zwischen 1939 u. 1945“ – kommentierte Führung im Hist. Museum in der ehem. „Schindler-Fabrik“
in Podgorze/Krakau

Der Teilnehmendenbeitrag beträgt 100,- €. Arbeitnehmer*innen können Bildungsurlaub für bei ihrem Arbeitgeber beantragen. Die Bildungsreise ist als Bildungsveranstaltung nach dem Bildungsfreistellungsgesetz anerkannt (Aktenzeichen: 207-53502-2021-534).

Für Rückfragen melde dich gerne bei Till Graubner, Mobil: 0176 6673 1490 oder per Mail an: till.graubner@aul-lsa.de

Zur Anmeldung klicke bitte auf den folgenden Link und trage anschließend deine persönlichen Daten in die E-Mail ein.

> Anmeldung zur Bildungsreise [per E-Mail]