Seite druckenFenster schließen

IG Metall Mönchengladbach - Start

TermineSeminareAnsprechpartnerWir. Die IG Metall vor OrtMitglied werden!

Herzlich willkommen bei der IG Metall Mönchengladbach...


+++UPDATE+++

 

+++ ZEIT FÜR SOLIDARITÄT +++

 

Der Krieg in der Ukraine und die Situation der Menschen geht uns alle an!

 

Wir wollen die IG Metall Jugend NRW unterstützen eine Hilfslieferung an die Polnisch-Ukrainische Grenze zu bringen, um zumindest denjenigen zu helfen, die aus der Ukraine fliehen müssen, um ihr und das Leben ihrer Kinder zu retten.

 

Kolleg*innen wollen sehr schnell einen oder mehrere LKW mit dem Notwendigsten vollmachen, und sich dann selber in das Grenzgebiet aufmachen.

 

Wir alle stehen gerade völlig ohnmächtig und hilflos vor dieser unfassbaren Situation; wir haben Angst vor dem, was noch kommen kann und leiden mit den unmittelbar Betroffenen in der Ukraine. Wir wollen dieser Ohnmacht begegnen und uns nützlich machen. Jetzt ist die Zeit für lebendige Solidarität und nicht dafür, die Hände in den Schoß zu legen und so zu tun, als sei das alles weit weg von uns. Nur rund 1.300 km liegen zwischen uns und unendlichem Leid. Das alles passiert gerade auf unserem europäischen Kontinent!

 

Wir möchten helfen! Und bitten euch: Helft mit!

 

Die IG Metall Mönchengladbach nimmt bis Mittwoch, 2. März um 14.00 Uhr Spenden in der Geschäftsstelle (Rheydter Straße 328, 41065 Mönchengladbach) entgegen und leitet diese nach Düsseldorf weiter.

Bitte die Spenden gut verpacken und außen vollständig, sowie lesbar beschriften. Es besteht in der Kürze der Zeit keine Möglichkeit der Zwischensortierung.

 

Was wir gebrauchen können:

Kleidung und Schuhe (für Kinder und Erwachsene)
Mäntel
Jacken
Schuhe
Socken
Unterwäsche
Mützen
Handschuhe

Hygieneartikel
Kinderwindeln
Damenbinden
Tampons
Seife
Duschgel
Zahnbürsten
Creme
Handtücher

Sonstiges
Decken
Schlafsäcke

 

 

Weitere Informationen auf der Seite der IG Metall Jugend NRW:

https://www.facebook.com/igmetalljugendnrw/posts/4835099109909725

 




… nicht nur für die Fleißigen, die zum Jahresanfang über ihrer Steuererklärung brüten. Hier gibt es (auch und vieles mehr) die Bescheinigung über den Mitgliedsbeitrag für die Werbungskosten, unter: Downloads https:// www.igmetall.de/service/mein-servicecenter


Der neue Sitzungs- und Veranstaltungskalender ist da !

 Sitzungs- und Veranstalungskalender 2022.pdf (igmetall.de)

 




WIR MACHEN DRUCK

29. Oktober: Auf zum Aktionstag

Die Bundestagswahl ist vorbei. Jetzt geht es darum, welche Parteien die (Regierungs-) Verantwortung für die nächsten vier Jahre übernehmen. Es sind sehr entscheidende vier Jahre, denn die kommende Bundesregierung muss wichtige Weichen stellen: Für die Zukunft der Industrie in Deutschland – und damit für hunderttausende Arbeitsplätze. Deshalb wollen wir gemeinsam mit Euch unsere Forderungen auf die Straße bringen: Sichtbar, laut, bundesweit

 

Fairwandel ist mehr als nur ein Schlagwort: Die Transformation muss aktiv gestaltet werden, damit niemand unter die Räder kommt. Wir nehmen die Verantwortlichen in die Pflicht: Von der kommenden Bundesregierung verlangen wir ein klares Bekenntnis zum Industriestandort Deutschland mit guten und sicheren Jobs, bezahlbarer Mobilität und erschwinglicher Energie für alle! 

Wir nehmen die Arbeitgeber in die Pflicht: Sie müssen investieren, Beschäftigte qualifizieren und belastbare Zukunftsstrategien entwickeln.

Deutschland muss Industrieland bleiben. Wir können sie entwerfen, entwickeln und bauen, die innovativen und nachhaltigen Produkte der Zukunft. Wenn man uns lässt!

Deshalb wollen wir mitentscheiden, wohin die Reise geht. Und deshalb mischen wir uns ein. Es geht um unsere Zukunft und die Zukunft künftiger Generationen.
Dafür waren wir am 29.06.2019 in Berlin, dafür machen wir uns auch jetzt wieder stark! Gemeinsam mit Dir.


 Die neuen Bildungsprogramme für 2022 sind online:

IG Metall Mönchengladbach - Seminare


Die Rheinische Post Mönchengladbach berichtet vom IG Metall Protest bei Starrag, gegen den geplanten Arbeitsplatzabbau und die Produktverlagerung der ECOSPEED.

 

 

Mönchengladbach: Starrag-Mitarbeiter protestieren gegen Stellenabbau (rp-online.de)


Radio 90,1 Mönchengladbach sendet vom IG Metall Protest bei Starrag.

 

 

Hoffnung auf Erhalt der Starrag-Arbeitsplätze in Rheydt - Radio 90.1 (radio901.de)


16.08.2021 Protest bei Starrag in Mönchengladbach

Die IG Metall erwartete am Montag ungebetenen Besuch bei der Firma Starrag in Mönchengladbach. Hier ist die Traditionsfirma besser bekannt als Dörries-Scharmann. Die örtliche Geschäftsführung hatte bereits vor gut zwei Wochen, über einen erneut geplanten Kahlschlag von 105 Industrie-Arbeitsplätzen informiert. Jetzt werden offensichtlich die Planer aus der Schweiz entsandt, damit erste Pflöcke gesetzt werden sollen. Den Abwicklern aus der Schweiz soll im Rahmen einer Protest- „Begrüßung“ verdeutlicht werden, dass sie in Mönchengladbach nicht willkommen sind.

Bitte auf´s Bild klicken um weitere Fotos der Aktion sehen zu können.

Presseinfo Starrag.pdf (igmetall.de)












































Letzte Änderung am 10. 03. 2022 08:21