Seite druckenFenster schließen

IG Metall Rheine - Start

StartBeratungTermineMitgliederbereichMetallzeitungKontaktGalerie
50 Jahre Geschäftsstelle Rheine

Zum Jubiläum wurde eine Festschrift erstellt, in der die 50-jährige Geschichte der IG Metall Geschäftsstelle Rheine dargestellt wird.

Festschrift


125 Jahre IG Metall

Besser mit Betriebsrat

Mit einem Betriebsrat haben alle Beschäftigten im Unternehmen mehr Rechte und werden besser in betriebliche Entscheidungsprozesse einbezogen.

Weitere Infos hier:


Werbeaktion 2017
Jetzt Mitglied werden:

Team verstärken hier:


Hochschulinformationsbüro der IG Metall

Weitere Infos hier:


"Neue Zeiten, neue Fragen: Zusammen für neue Antworten"


Kampagne Respekt


Online beitreten
Wer mitbestimmen will, muss Mitglied werden, denn: Gemeinsam erreichen wir einfach mehr!


Kampagne Zeitarbeit
IG Metall - Die Gewerkschaft für LeiharbeiterInnen




IG Metall Jugend
Das Portal für Auszubildende, Schüler und Studenten


Das Mitgliedermagazin


Hier erfahren Sie alles Wichtige über Termine und Aktionen, sowie Neuigkeiten aus den Betrieben.

Sie finden auf dieser Seite auch Ihre Ansprechpartner in Rheine, die Sie in arbeits- und sozialrechtlichen Angelegenheiten, sowie bei allen Fragen rund um Ihre Mitgliedschaft beraten.

Leitbild der IG Metall Rheine

Aktuell

01. Mai

Zum 1. Mai finden wieder die Mai-Kundgebungen statt.

In Rheine beginnt die Veranstaltung um 11 Uhr im Stadtparkrestaurant.

Treffpunkt ist in Lingen um 10.15 Uhr am historischen Marktplatz mit anschließendem Demozug zum Veranstaltungsort an der "Hochschule Lingen".

In Emlichheim-Neuenhaus wird zur traditionellen Vorabendveranstaltung um 17.30 Uhr in der Bürgerhilfe Emlichheim eingeladen.

Alle weiteren Infos hier im Aufruf zum 1. Mai:

Rheine

Lingen

Emlichheim-Neuenhaus


Mission Zukunft - Auslernerkonferenz in Rheine

Mission Zukunft: Was erwartet mich nach der Ausbildung? Was, wenn ich studieren möchte oder einen Meister machen will – und wie bezahle ich das? Worauf muss ich bei meiner Bewerbung achten und wie funktioniert das eigentlich mit der Eingruppierung?

Bei der Auslernerkonferenz der IG Metall Geschäftsstellen Bocholt, Münster und Rheine sind wir diesen Fragen erfolgreich auf den Grund gegangen. So konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus drei Workshops aus den o. g. Themen auswählen. Zudem war ein Fotograf da, der professionelle Bewerbungsfotos machte. Und am Ende waren sich alle einig, dass diese Veranstaltung für die eigene „Mission Zukunft“ ein wichtiger Schritt war.


Tarifrunde Metallhandwerk Niedersachsen

Tarifergebnis erzielt

Bereits in der ersten Tarifverhandlung konnte ein Ergebnis erzielt werden:

Ab 1. Juli 2018 erhöhen sich die Entgelte um 3,2 %

Ab 1. September 2019 gibt es eine weitere Erhöhung von 2,8 %

Die Ausbildungsvergütungen werden überproportional erhöht.

Alle weiteren Infos hier im Tariftelegramm:


Delegiertenversammlung am 1. März 2018 in Rheine

Ganz im Zeichen der aktuellen Betriebsratswahlen fand die Delegiertenversammlung der IG Metall am 1. März 2018 im TaT in Rheine statt.

Über 120 Betriebsräte aus dem Emsland, der Grafschaft Bentheim und dem Kreis Steinfurt berichteten über Höhepunkte der Betriebsratsarbeit in den letzten 4 Jahren der Amtsperiode.

Im weiteren Verlauf der Delegiertenversammlung gab Heinz Pfeffer, Geschäftsführer der IG Metall Rheine, einen Bericht über die positive Mitglieder- und Finanzentwicklung der IG Metall Rheine, das vergangene Jahr konnte mit mehr als 700 neuen Mitgliedern abgeschlossen werden.

Pressemitteilung hier:

Bilder der Delegiertenversammlung hier:


Tariferhöhung für den Bereich der textilen Dienste

Tariferhöhung: Plus 1,8 % mehr ab 1. März!

Nach vier Einmalzahlungen in einer Gesamthöhe von 216 Euro, der tabellenwirksamen Erhöhung von plus 2,4 %, folgt nun zum 1. März 2018 eine weitere tabellenwirksame Erhöhung von 1,8 %. Der Tarifvertrag läuft noch bis zum 31. Oktober 2018.

Weitere Infos in der tarifinformation hier:



Übernahme Tarifabschluss in allen Tarifgebieten

Mehr Geld und mehr Selbstbestimmung bei der Arbeitszeit

* 4,3 Prozent mehr Entgelt ab dem 01.04.2018

* 100 Euro für die Monate Januar bis März 2018

* ein tarifliches Zusatzgeld in Höhe von 27,5 Prozent eines Monatsentgelts sowie ein Festbetrag von 400 Euro ab 2019, der ab 2020 tabellenwirksam wird und in das Volumen des tariflichen Zusatzgeldes einfließt

* Anspruch auf befristete Reduzierung der Arbeitszeit auf bis zu 28 Stunden für bis zu 24 Monate

* Zusätzliche freie Tage für Kindererziehung und Pflege sowie Entlastung bei Schichtarbeit

* Auszubildende erhalten künftig vor ihren Abschlussprüfungen zwei freie Tage zur Vorbereitung

Die Tarifkommission hat das Verhandlungsergebnis einstimmig angenommen.

Weitere Infos in den metallnachrichten für NRW hier:

Weitere Infos in den metallnachrichten für Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim hier:


24-Stunden Warnstreik bei der Firma Renk AG in Rheine am 31.01.2018


Der 24-Stunden-Warnstreik bei der Firma Renk AG in Rheine verlief erfolgreich und mit großer Unterstützung der Beschäftigten.

Um 6.00 Uhr morgens versammelten sich die IG Metall-Vertrauensleute vor dem Werkstor und trotz Regen und einer frischen Brise trafen am Vormittag immer mehr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein. Bei Kaffee und Bratwurst wurde gemeinsam über den Tarifstreit diskutiert.

Bilder der Aktion - hier:


Tarifrunde Metallindustrie

Jetzt in ganztägige Warnstreiks!


Die Tarifverhandlungen im Pilotbezirk Baden-Württemberg sind abgebrochen worden!

Alle Lösungsvorschläge der IG Metall wurden von den Arbeitgebern abgelehnt. Am Samstagmorgen um 10 Uhr war nach zwölfstündiger Verhandlung Schluss.

Jetzt werden die landesweiten ganztägigen Warnstreiks vorbereitet!

Weitere Infos in den metallnachrichten hier:


Bei der Warnstreikaktion am 24.1.2018 der Firmen Renk und KTR beteiligten sich 250 Beschäftigte. Delegationen der Firmen Krone aus Spelle und Dürr aus Ochtrup haben sich ebenfalls beteiligt.

Mit einem Demozug machten die Warnstreikenden auf sich und auf die laufende Tarifrunde aufmerksam.

Bilder der Warnstreikaktion hier:

Warnstreik und Demozug der Beschäftigten von den Firmen Renk und KTR in Rheine


Ebenfalls beteiligten sich 50 Beschäftigte der Firma Modine in Neuenkirchen und legten die Arbeit für eine Stunde nieder. Foto: Rapreger, MV


50 Beschäftigte der Firma Reckers in Rheine-Mesum legten am Dienstag, 23.1.2018 bereits morgens um 6 Uhr für eine Stunde die Arbeit nieder und beteiligten sich an den Warnstreikaktionen.


Begleitend zur 3. Tarifverhandlung am 22.1.2018 in Osnabrück machten 2000 Metallerinnen und Metaller eine riesige Stimmung vor dem Verhandlungslokal.

Weitere Infos im Tarifinfo - hier:


Auch die dritte Tarifverhandlung am 18. Januar in Neuss brachte kein Ergebnis.

Die Arbeitgeber verbesserten ihr erstes Angebot nicht: Mehr als 200 Euro und 2 Prozent mehr Entgelt wollten sie nicht rausrücken.

Deshalb werden die Warnstreiks in dieser Woche fortgesetzt:

Dienstag, 23.01.2018 - Firma Reckers in Rheine-Mesum

Dienstag, 23.01.2018 - Firma Modine in Neuenkirchen

Mittwoch, 24.01.2018 - Firma Renk in Rheine

Weitere Infos im aktuellen Flugblatt - hier:


Die erste Warnstreikrunde war stark und mehr als beeindruckend.

Die kommende Tarifverhandlung findet am Donnerstag, 18. Januar 2018 in NRW, am Dienstag, 22. Januar 2018 im Tarifgebiet Osnabrück-Emsland und am Mittwoch, 24. Januar 2018 in Baden-Württemberg statt.

Nähere Infos auch zum Zeitplan siehe hier im TarifKurzinfo:


Am Freitag, 12. Januar haben sich 80 Beschäftigte der Firma Dürr in Ochtrup ebenfalls an den Warnstreikaktionen beteiligt und ebenfalls für eine Stunde die Arbeit niedergelegt.

Bilder vom Warnstreik Dürr hier:


Am Donnerstag, 11. Januar haben 50 Beschäftigte der Firma Benteler in Lingen für eine Stunde die Arbeit niedergelegt.

Bilder vom Warnstreik Benteler hier:


Am Mittwoch, 10. Januar haben 170 Beschäftigte der Firma Renk in Rheine um 9 Uhr für eine Stunde die Arbeit niedergelegt.

Bilder vom Warnstreik Renk hier:

Am Mittag trafen sich noch 80 Beschäftigte der Firma Windhoff aus Rheine zum 1-stündigen Warnstreik vor dem Fahrzeugbau.

Bilder vom Warnstreik Windhoff hier:


Ein sehr guter Warnstreikauftakt bei niedrigen Temperaturen fand am 9. Januar 2018 statt. Insgesamt beteiligten sich über 1000 Beschäftigte aus drei Betrieben.

Den Auftakt machten 960 Beschäftigte der Firmen Krone und Storm aus Spelle.

Weitere 165 Beschäftigte der Firma Stemmann in Schüttorf beteiligten sich ebenfalls und legten für eine Stunde die Arbeit nieder.

Bilder der Warnstreiks hier:

Weitere Infos in den tarifnachrichten für NRW hier:

und für Osnabrück-Emsland hier:


Tarifrunde Holz- und Kunststoffindustrie

Ergebnis auch in Westfalen-Lippe und Niedersachen/Bremen

Nach Baden-Württemberg hat die IG Metall jetzt auch in Niedersachsen/Bremen und Westfalen-Lippe für die Beschäftigten in der Holz- und Kunststoffindustrie ein Tarifergebnis erzielt.

Danach steigen die Löhne und Gehälter ebenfalls ab Mai 2018 um 4 Prozent, von Januar bis April gibt es zweimal je 150 Euro.

Vor allem die Azubis profitieren von den Tariferhöhungen. In Niedersachsen/Bremen erhöhen sich die Vergütungen ab 1. Januar 2018 in allen Ausbildungsjahren um jeweils 50 Euro. In Westfalen-Lippe steigen die Ausbildungsvergütungen erst ab dem 1. Mai 2018, da sie am Ecklohn gekoppelt sind, aber ebenfalls um gut 50 Euro. Als Ausgleich dafür erhalten die Azubis in Westfalen-Lippe eine Einmalzahlung von 60 Euro im April.

Weitere Infos im tarifinfo für NRW - hier:

Weitere Infos in den metallnachrichten für Niedersachsen/Bremen - hier:


Mehr Geld für den Bereich Sanitär-Heizung-Klima-Handwerk

Die Beschäftigten im Sanitär-Heizung-Klima-Handwerk erhalten ab Januar 2018 in zwei Schritten 4,9 Prozent mehr Lohn und Gehalt. Die Ausbildungsvergütung steigt um 40 Euro.

Weitere Infos in den tarifnachrichten hier:


Bildungsprogramm 2018

Das regionale Bildungsprogramm 2018 und die zentralen Bildungsprogramme 2018 stehen online zur Verfügung und wir freuen uns über Eure Anmeldungen.

Zentrales Bildungsprogramm für Betriebsräte

Zentrales Bildungsprogramm für Aktive


Mitglieder-Werbeaktion 2018

Im Jahr 2017 konnten über 700 neue Mitglieder für die IG Metall Rheine gewonnen werden.

Dies ist ein großartiger Erfolg und das Team der IG Metall Rheine möchte sich bei allen Beteiligten ganz herzlich für dieses Engagement bedanken.

Unsere Kampagne - ein Gutschein für den "Geworbenen" und ein Gutschein für den "Werber" in Höhe von jeweils 15,00 € läuft deshalb auch im Jahr 2018 zunächst in gewohnter Form weiter.

Überall, wo sich viele Mitglieder beteiligen, ist die IG Metall stark!

Das bringt jedem was: Die IG Metall gewinnt noch mehr Durchsetzungskraft bei betriebs- und gesellschaftspolitischen Angelegenheiten und das neue Mitglied kann sich auf persönliche Unterstützung mit kompetenter Beratung und Rechtsschutz verlassen.


Übertragungszeitraum für Urlaubsansprüche bei langjähriger Arbeitsunfähigkeit auf 15 Monate begrenzt

Das Bundesarbeitsgericht hat entschieden, dass der Übertragungszeitraum auf 15 Monate nach dem Entstehungsjahrs des Urlaubs zu begrenzen sei. Danach verfällt bei andauernder Arbeitsunfähigkeit z. B. der Urlaub aus dem Jahre 2016 am 31.03.2018 im laufenden Arbeitsverhältnis.

Weitere Informationen gibt es bei der IG Metall Rheine.