Seite druckenFenster schließen

IG Metall Rheine - Start

StartBeratungTermineMitgliederbereichMetallzeitungKontaktGalerie
50 Jahre Geschäftsstelle Rheine

Zum Jubiläum wurde eine Festschrift erstellt, in der die 50-jährige Geschichte der IG Metall Geschäftsstelle Rheine dargestellt wird.

Festschrift


125 Jahre IG Metall

Besser mit Betriebsrat

Mit einem Betriebsrat haben alle Beschäftigten im Unternehmen mehr Rechte und werden besser in betriebliche Entscheidungsprozesse einbezogen.

Weitere Infos hier:


Werbeaktion 2016
Jetzt Mitglied werden:

Team verstärken hier:


Hochschulinformationsbüro der IG Metall

Weitere Infos hier:


"Neue Zeiten, neue Fragen: Zusammen für neue Antworten"


Kampagne Respekt


Online beitreten
Wer mitbestimmen will, muss Mitglied werden, denn: Gemeinsam erreichen wir einfach mehr!


Kampagne Zeitarbeit
IG Metall - Die Gewerkschaft für LeiharbeiterInnen




IG Metall Jugend
Das Portal für Auszubildende, Schüler und Studenten


Das Mitgliedermagazin


Hier erfahren Sie alles Wichtige über Termine und Aktionen, sowie Neuigkeiten aus den Betrieben.

Sie finden auf dieser Seite auch Ihre Ansprechpartner in Rheine, die Sie in arbeits- und sozialrechtlichen Angelegenheiten, sowie bei allen Fragen rund um Ihre Mitgliedschaft beraten.

Leitbild der IG Metall Rheine

Aktuell

Jugend-Sommercamp am Biggesee

Mit dem Sommer kommt die beste Zeit des Jahres und deshalb trifft sich die IG Metall Jugend NRW vom 7. bis 9. Juli 2017 am wunderschönen Biggesee.

Spaß, Spiel, Sport, Musik und jede Menge gute Laune erwartet die jungen Metallerinnen und Metaller. Und für alle, die sich auch in ihrer Freizeit gern ein bisschen weiterbilden möchten, werden verschiedene Workshops angeboten.

Die Karten kosten 15 Euro für Mitglieder und 30 Euro für Nichtmitglieder.

Weitere Infos bei Sebastian Knoth unter sebastian.knoth@igmetall.de


Mai-Veranstaltungen in Rheine, Lingen und Emlichheim

Unter dem Motto „Wir sind viele. Wir sind eins.“ fanden die diesjährigen Veranstaltungen zum 01. Mai statt.

Bilder der Veranstaltung in Lingen hier:


Weberparty 2017

Die IG Metall Rheine hat auch im Jahr 2016 eine stabile Mitgliederentwicklung zu verzeichnen und ihre Verankerung in den Betrieben gestärkt.

Diesem Mitgliederzuwachs verdanken wir dem positiven Image unserer Gewerkschaft und dem großen Engagement der vielen aktiven Mitglieder.

Die IG Metall Rheine hat sich bei allen Aktiven mit einer Werberparty bedankt und in lockerer Atmosphäre wurden gemeinsame Erfahrungen ausgetauscht.

Bilder der Veranstaltung hier:


Tarifabschluss für die Bettwarenindustrie

Bereits in der 1. Tarifverhandlung konnte ein Ergebnis erzielt werden:

Die Entgelte erhöhen sich ab 1. August 2017 um 2,4 % und ab 1. Dezember 2018 um weitere 1,9 %.

Zuvor gibt es für die Monate Mai bis Juli 2017 Einmalzahlungen in Höhe von je 50 Euro.

Das zusätzliche Urlaubsgeld erhöht sich ebenfalls und die Laufzeit des Tarifvertrages beträgt 24 Monate, somit bis zum 30. April 2019.

Weitere Infos hier in den tarifnachrichten:


Tarifbindung bei Egon Senger GmbH in Niedersachsen

Die IG Metall hat mit der Geschäftsleitung der Egon Senger GmbH einen Anerkennungstarifvertrag für alle niedersächsischen Betriebe abgeschlossen.

Dieser Tarifvertrag sichert allen IG Metall Mitgliedern die tariflichen Leistungen als Mindestbedingungen.

Weitere Infos hier im Flugblatt:


Forderung im KFZ-Handwerk Niedersachsen aufgestellt

5 Prozent - Wir sind es uns wert!

Einstimmig fordern die Tarifkommissionen: Es muss ein Plus von 5 Prozent geben!

Neben dem Entgelt-Plus wird eine überproportionale Erhöhung der Ausbildungsvergütungen gefordert. Außerdem soll mit dem Unternehmensverband ein "Branchendialog zur Qualifizierung und Einstiegsqualifizierung" gestartet werden.

Weiter Infos hier in den metallnachrichten:


Tarifrunde für das Tischlerhandwerk gestartet

Ende Juli 2017 laufen die Entgelt-Tarifverträge für die Beschäftigten im Tischlerhandwerk aus.

Am 20. April hat die Tarifkommission eine Forderung von 5 Prozent mehr Entgelt beschlossen.

Die erste Tarifverhandlung findet am 30. Mai 2017 in Hannover statt.

Weiter Infos im Flugblatt hier:


Mehr Geld für die Beschäftigten im Elektrohandwerk NRW

Die Einkommen der rund 100.000 Beschäftigten im nordrhein-westfälischen Elektrohandwerk werden ab dem 1. Mai 2017 um 2,4 % steigen. Ab 1. Mai 2018 gibt es eine weitere Erhöhung um 1,9 %. Der Tarifvertrag läuft bis zum 30. April 2019.

Die Ausbildungsvergütung steigt ab dem 1. August 2017 um 30 Euro und ab dem 1. August 2018 um weitere 20 Euro. Darüber hinaus wurde eine Gesprächsverpflichtung zur Verbesserung der betrieblichen Altersvorsorge vereinbart.

Weitere Infos hier in den tarifnachrichten:


Zweimal 2,5 Prozent Erhöhung

Zum 1. April 2017 und zum 1. April 2018 steigen die Entgelte jeweils um 2,5 Prozent und die Ausbildungsvergütungen erhöhen sich ebenfalls um jeweils 20 Euro.

Außerdem wurden Veränderungen in den Lohn- und Gehaltsgruppen sowie eine für die Beschäftigten positive Kündigungsregelung vereinbart.

Weitere Infos hier in den metallnachrichten:


Zum 1. April 2017 wird die zweite Stufe des letzten Tarifabschlusses der Metall- und Elektroindustrie wirksam.

Die Beschäftigten erhalten 2 Prozent mehr Entgelt und Ausbildungsvergütung.

Weitere Infos auch im Flugblatt für Osnabrück-Emsland hier:


Bildungsprogramm 2017

Das regionale Bildungsprogramm 2017 und die zentralen Bildungsprogramme 2017 stehen online schon zur Verfügung und die ersten Anmeldungen werden auch schon gerne entgegengenommen.

Regionales Bildungsprogramm für Betriebsräte

Zentrales Bildungsprogramm für Betriebsräte

Zentrales Bildungsprogramm für Aktive


Mitglieder-Werbeaktion 2017

Im vergangenen Jahr 2016 konnten über 500 neue Mitglieder für die IG Metall Rheine gewonnen werden.

Dies ist ein großartiger Erfolg und das Team der IG Metall Rheine möchte sich bei allen Beteiligten ganz herzlich für dieses Engagement bedanken.

Unsere Kampagne - ein Gutschein für den "Geworbenen" und ein Gutschein für den "Werber" in Höhe von jeweils 15,00 € läuft deshalb auch im Jahr 2017 zunächst in gewohnter Form weiter.

Überall, wo sich viele Mitglieder beteiligen, ist die IG Metall stark!

Das bringt jedem was: Die IG Metall gewinnt noch mehr Durchsetzungskraft bei betriebs- und gesellschaftspolitischen Angelegenheiten und das neue Mitglied kann sich auf persönliche Unterstützung mit kompetenter Beratung und Rechtsschutz verlassen.


Übertragungszeitraum für Urlaubsansprüche bei langjähriger Arbeitsunfähigkeit auf 15 Monate begrenzt

Das Bundesarbeitsgericht hat entschieden, dass der Übertragungszeitraum auf 15 Monate nach dem Entstehungsjahrs des Urlaubs zu begrenzen sei. Danach verfällt bei andauernder Arbeitsunfähigkeit z. B. der Urlaub aus dem Jahre 2015 am 31.03.2017 im laufenden Arbeitsverhältnis.

Weitere Informationen gibt es bei der IG Metall Rheine.