Seite druckenFenster schließen

Runder-Tisch-Kiel - kein schlussstrich

Straßenumbenennung am 09.07.2018 und Demonstration am 11.07.2018 in Kiel anlässlich der Urteilsverkündung im NSU-Prozess

Am 11. Juli 2018 beginnt die Urteilsverkündung im Münchener NSU-Prozess. Wie in vielen anderen Städten, wird es aus diesem Anlass auch in Kiel Gedenk- und Protestaktionen geben. So wird auf Initiative des Runden Tisches gegen Rassismus und Faschismus Kiel am Montag, 09.07.2018, um 18 Uhr ein Abschnitt der Kaiserstraße in Kiel-Gaarden im Rahmen einer künstlerischen Aktion in Süleyman-Taşköprü-Straße umbenannt. Syleiman Taşköprü wurde am 27. Juni 2001 in Hamburg vom NSU ermordet.
Wir wollen mit dieser Aktion an ihn erinnern, stellvertretend für alle vom NSU Ermordeten. Wir fordern auch in Kiel einen Gedenkort für die Ermordeten des NSU-Terrors. Den Ort der zunächst symbolischen Umbenennung haben wir mit Bedacht gewählt: 100 Jahre nach der Novemberrevolution braucht kein Mensch mehr eine „Kaiserstraße“. Die Stadtverwaltung sollte sich unserem Vorschlag anschließen und eine dauerhafte Umbenennung in die Wege leiten.
Die Aktion findet im Rahmen der bundesweiten Kampagne „Kein Schlussstrich“ statt. Ebenfalls im Rahmen dieser Kampagne wird es am Mittwoch, 11. Juli 2018, eine Gedenkdemonstration durch Kiel geben. Auftaktort ist der Alfons-Jonas-Platz in Kiel-Gaarden. (Sammeln und Auftaktkundgebung ab 17 Uhr, Abmarsch 17:30 Uhr.)
Mit der Demonstration wollen wir an die zehn Menschen erinnern, die von der faschistischen Terrororganisation NSU ermordet wurden. Wir wollen wissen, wer noch für die Mordserie, die Anschläge und den Terror verantwortlich ist. Die Beschränkung der Bundesanwaltschaft auf das Trio Böhnhardt, Mundlos und Zschäpe sowie ihr näheres Umfeld ignoriert den Netzwerkcharakter des ‚Nationalsozialistischen Untergrunds‘. Dieses Netzwerk muss aufgedeckt und restlos zerschlagen werden.


Straßenumbenennung: Montag 09.07.2018 um 18 Uhr, Kaiserstr. Ecke Medusastr. in Kiel-Gaarden


Gedenkdemonstration: Mittwoch 11.07.2018 um 17 Uhr Alfons-Jonas-Platz in Kiel-Gaarden.