Seite druckenFenster schließen

IG Metall Unna - Messe eröffnet vielseitige Ausbildungschancen

StartKontaktÄnderungsmitteilung

Messe eröffnet vielseitige Ausbildungschancen



Zum Vergößern Bild anklicken

Am 28.(9-16 Uhr) und 29. Mai (10-15 Uhr) haben Schüler in der Stadthalle Unna die Möglichkeit, in rund 70 Ausbildungsberufe hineinzuschnuppern. Unter dem Motto „Du bist die Zukunft“ geben Unternehmen und Bildungsträger Jugendlichen konkrete Tipps.

Organisiert wird die Messe für Bildung und Beruf von der IG Metall Unna. „Aber wir stellen natürlich nicht nur Berufe aus der Metallbranche vor“, betont Thomas Reitz, Sekretär der IG Metall Unna. „Wir möchten den Jugendlichen einen möglichst breiten Überblick über ihre Möglichkeiten nach dem Schulabschluss geben.“ An über 50 verschiedenen Ständen können sich die Schüler informieren – über Ausbildungsinhalte, Einstellungschancen, Auswahlverfahren und Perspektiven. Ob Physiotherapeut/in, Restaurantfachmann/-frau, Chemielaborant/in oder Bankkaufmann/-frau, Pferdewirtin, Koch/Köchin, Rettungsassistent/in oder Landschaftsgärtner/in – hier können Interessierte alles Wissenswerte über rund 70 verschiedene Berufsbilder erfahren und erfragen. Universitäten, Berufskollegs, Akademien und private Bildungsträger geben Einblicke in Qualifizierungsmöglichkeiten. Der persönliche Austausch steht im Mittelpunkt. Viele Unternehmen bringen ihre Auszubildenden mit, um den Schülern aus ihrer Perspektive Erfahrungen weiterzugeben. In mehreren Räumen bieten Vertreter der teilnehmenden Unternehmen sowie die Arbeitsagentur Hamm Workshops rund um den Berufseinstieg von der richtigen Bewerbung bis zur Probezeit und Beratung zum gelungenen Vorstellungsgespräch an.

Vor zwei Jahren rief die IG Metall die Messe ins Leben. Manche Schüler packten damals die Gelegenheit direkt beim Schopfe und gaben ihre Bewerbungsunterlagen am Stand der teilnehmenden Ausbildungsbetriebe ab. „Wir wissen, dass einige der Schüler, die sich im Rahmen der Messe beworben haben, zu Vorstellungsgesprächen eingeladen wurden“, freut sich Projektkoordinatorin Ute Driesen über den nachhaltigen Erfolg der Veranstaltung. Unternehmen und Besucher profitieren gleichermaßen von der Idee: „Wir bekommen während der Messe persönlichen Kontakt zu potentiellen Auszubildenden, die sich ihrerseits auch besser über unser Unternehmen und die angebotenen Ausbildungsberufe informieren können“, sagt Hermann Rosenbaum, Regionaldirektor der SIGNAL IDUNA IKK, die sich bereits zum wiederholten Male bei „Du bist die Zukunft“ präsentiert.

Eine besondere Aktion ist in diesem Jahr die Kooperation mit der Gesamtschule Königsborn: Schüler erstellten im Vorfeld Portraits von ihren Mitschülern mit Zitaten zu ihrer beruflichen Zukunft. Diese werden als Plakate auf der Messe aufgehängt – als Werbung für die Jungend und die Zukunft.

Presseinformation: PR Event Wilberg