Seite druckenFenster schließen

IG Metall Unna - Wieder Flächentarif für Autohäuser vereinbart

StartKontaktÄnderungsmitteilung

IG Metall setzt einheitliche Tarifmaßstäbe

Wieder Flächentarif für Autohäuser vereinbart

Die IG Metall NRW hat erstmals einen Flächentarifvertrag mit der Tarifgemeinschaft der Kfz-Arbeitgeber abgeschlossen und beispielsweise die Arbeitszeit neu geregelt. Damit existieren wieder einheitliche tarifliche Maßstäbe für die 80 000 Beschäftigten im Kfz-Gewerbe NRW.

Vor zwei Jahren, im April 2008, hatte sich der Kfz-Verband als Tarifvertragspartei aufgelöst. Die IG Metall vereinbarte daraufhin für rund 270 Betriebe Haustarifverträge.

Nach monatelangen Verhandlungen mit der im August 2008 gegründeten Kfz-Tarifgemeinschaft ist ein Ergebnis zustande gekommen, dem die IG Metall-Tarifkommission heute zugestimmt hat. Der neue Tarifvertrag tritt am 1. Juni in Kraft.

Die Altersstaffelung der Wochenarbeitszeit bleibt erhalten: Die Arbeitszeit reduziert sich ab dem 45. Lebensjahr in drei Stufen von 36,5 auf 35 Wochenstunden. Die Wochenarbeitszeit kann jedoch flexibilisiert werden und vorübergehend maximal 42 Stunden betragen - falls der Betriebsrat zustimmt.

Weil der Tarifvertrag den Betriebsräten starke Mitbestimmungsrechte einräumt, startet die IG Metall im Sommer eine Initiative zur Gründung von Betriebsräten, ihr Motto lautet "Besser mit Betriebsrat". Im Mai wollen die IG Metall und die Tarifgemeinschaft der Kfz-Arbeitgeber Verhandlungen über einen neuen Entgelttarifvertrag aufnehmen.