Seite druckenFenster schließen

IG Metall Unna - Textil- und Bekleidungsindustrie West - Mehr Geld ab diesem Monat

StartKontaktÄnderungsmitteilung

Textil- und Bekleidungsindustrie West

Mehr Geld ab diesem Monat

Die Beschäftigten der westdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie erhalten ab diesem Monat mehr Geld. Darauf macht die IG Metall aufmerksam. Die Einkommen steigen um 1,5 Prozent plus 40 Euro, das Urlaubsgeld erhöht sich um 1,5 Prozent. Mitte Februar beginnen die Tarifverhandlungen zu Alterteilzeit und Azubi-Übernahme.

"Das Jahr fängt gut an", schreibt Michael Jung, der Verhandlungsführer der IG Metall, im neuesten Tarifflugblatt. Die Einkommenserhöhungen ab Januar dieses Jahres gehen zurück auf den Tarifvertrag von März 2009. Die Steigerung der Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen um 1,5 Prozent kann bis Ende Dezember 2010 verschoben werden. Vorausgesetzt, Arbeitgeber und Betriebsrat schließen eine Betriebsvereinbarung darüber ab, die betriebsbedingte Kündigungen ausschließt. Die 40 Euro - Auszubildende erhalten 20 Euro - sind keine Einmalzahlung, sondern erhöhten die Tarifentgelte dauerhaft.

Mitte Februar beginnt die IG Metall Tarifverhandlungen zu den Themen "Förderung der Altersteilzeit" und "Übernahme der Ausgebildeten". In den bisherigen Expertengesprächen darüber haben die Arbeitgeber keinerlei Entgegenkommen gezeigt. Im Gegenteil: Sie wollen die Zugangsbedingungen zur Altersteilzeit einschränken und keine Verpflichtung zur Übernahme Ausgebildeter in ein Arbeitsverhältnis eingehen.