Seite druckenFenster schließen

IG Metall Weilheim - 2019 Jetzt mehr Geld

StartKontaktAnsprechpartnerTermineBeitretenKampagnenSeminare

 Antrag für 2020 stellen

bis zum 31.10.19

 

 

Wenn Du im Jahr 2020

die 8 Tage in Anspruch

nehmen willst, musst Du

bis zum 31.10.19

einen Antrag stellen.

 

  • Mit dieser Checkliste und unserem Musterantrag wollen wir Dir dabei helfen.
  • Oft gibt es jedoch auch betriebliche Antragsformulare. Hier hilft Dir Dein Betriebsrat sicher gerne weiter.

 

 oder

 

 

Alle die keine 8 freien Tage

in Anspruch nehmen bzw.

keine Voraussetzungen

dafür haben, erhalten

am 31. Juli das

Tarifliche Zusatzgeld (T-ZUG)

in Höhe von 27,5 Prozent

eines Monatsverdienstes.

 

 

 

Metall- und Elektroindustrie

Mehr Geld jetzt - mehr frei 2020?

Im Juli erhalten Beschäftigte der Metall- und Elektroindustrie erstmals das tarifliche Zusatzgeld ausbezahlt. Für 2020 können sie zwischen Zeit und Geld wählen.

Jetzt macht sich der historische Tarifabschluss von 2018 ordentlich auf dem Konto bemerkbar. Wenn Betriebsrat und Arbeitgeber nichts anderes im Betrieb vereinbart haben, erhalten Beschäftigte am 31. Juli ein doppeltes Extra: den Tariflichen Zusatzbeitrag von einmalig 400 Euro sowie das Tarifliche Zusatzgeld (T-ZUG) in Höhe von 27,5 Prozent eines Monatsverdienstes.

Bis zum 31. Oktober haben sie außerdem die Wahloption: Beschäftigte können sich entscheiden, ob sie statt des Tariflichen Zusatzgelds im kommenden Jahr lieber 8 Tage extra frei haben wollen. Das rechnet sich: Beschäftigte erhalten mit der Wahl der Freizeit-Option rechnerisch zwei Tage mehr als das tarifliche Zusatzgeld wert ist. Und: Der Tarifliche Zusatzbeitrag als Auszahlung bleibt erhalten.

8 Tage extra frei: So geht's

Wer darf:

3-Schicht- und Nachtschicht-Beschäftigte

  • Voraussetzung: Betriebszugehörigkeit 5 Jahre, letzte 3 Jahre in Drei-Schicht oder Nachtschicht
  • wiederholbar

Wechselschicht-Beschäftigte

  • Voraussetzung: Betriebszugehörigkeit 7 Jahre, 5 Jahre in Schicht
  • wiederholbar

Eltern

  • Voraussetzung: Betriebszugehörigkeit 2 Jahre; Kind bis zur Vollendung des 8.Lebensjahres im eigenen Haushalt
  • 2 Mal pro Kind

Pflegende

  • Voraussetzung: Betriebszugehörigkeit 2 Jahre
  • 2 Mal pro zu pflegendem Angehörigen ersten Grades (Pflegegrad 1)
  • Ausnahme Akutpflege: Ankündigungsfrist 10 Tage, freie Tage ab Folgemonat möglich; im Anschluss an Pflegezeit nach § 2 Abs. 1 Pflege ZG

Der Antrag

  • IG Metall-Mitglieder müssen ihren Antrag für die 8 zusätzlichen freien Tage im Jahr 2020 bis zum 31. Oktober für das Folgejahr stellen - am besten schriftlich.
  • Gib Deinem Betriebsrat sicherheitshalber auch eine Kopie Deines Antrags.

Nähere Infos

Betriebliche Vereinbarungen zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat können von der grundsätzlichen Regelung abweichen (z.B. durch eine Ausweitung der Anspruchberechtigungen auf weitere Beschäftigte). Informiere Dich deshalb bei Deinem Betriebsrat vor Ort. Nähere Informationen zu Deinen Rechten erhältst Du auch bei Deiner IG Metall Weilheim