Seite druckenFenster schließen

IG Metall Weilheim - 2020 1.BV Helmut Dinter

StartKontaktAnsprechpartnerTermineBeitretenKampagnenSeminare

 

Herzlichen Glückwunsch

Helmut Dinter

 

 

 

 

Neue Leitung der IG Metall Weilheim

39 ehrenamtliche Delegierte aus 21 Betrieben der Metall-, Elektro-, Holz- und Textilindustrie wählten

Helmut Dinter einstimmig zum 1. Bevollmächtigten.

 

Nachdem unsere bisherige Geschäftsführerin Daniela Fischer zum „Tarifteam der IG Metall, Bezirk Bayern“ nach München gewechselt ist und aus diesem Grund ihr Amt niedergelegt hat, lenkte vorübergehend der in Peißenberg lebende IG Metall Bezirkssekretär Tscho Brunner die Geschicke der Geschäftsstelle kommissarisch.

Durch die zwischenzeitlich eingetretenen Lockerungen, was Versammlungen unter „Corona“-bedingungen betrifft, trafen sich nunmehr die von den Mitgliedern gewählten Delegierten zur Präsenzveranstaltung.

Die 39 Delegierten wählten Helmut Dinter einstimmig zum neuen Geschäftsstellenleiter.

Helmut Dinter, der 12 Jahre der Gemeinde Wessobrunn als Bürgermeister vorstand, kehrt somit an seine alte Wirkungsstätte zurück. Vor seiner Zeit als Bürgermeister, war der gelernte Werkzeugmacher und Volkswirt, bereits über 18 Jahre bei der IG Metall Weilheim beschäftigt.

Die Geschäftsstelle Weilheim betreut insgesamt knapp 6000 Mitglieder und weit über 60 Betriebsrats-, Jugend- und Auszubildendenvertretungs- und Schwerbehinderten-vertretungsgremien in ebenso vielen Betrieben in der Region.

Im Schlusswort zu den Delegierten nach seiner Wahl, machte der neue „Chef“ den Metallern klar, dass für die Beschäftigten in den Betrieben, die schwere und harte Zeit nach „Corona“, erst noch bevorstehen wird. Diese gilt es gemeinsam zu bewältigen, wobei in erster Linie die Arbeitsplatzsicherung im Vordergrund stehen muss.

Helmut Dinter machte deutlich. "Dies kann nur gelingen, wenn die Beschäftigten in den Betrieben in solidarischer Mitgliedschaft zusammenstehen – seine schönen blauen Augen würden dafür nicht ausreichen".