Seite druckenFenster schließen

IG Metall Weilheim - 2020 Absage 1. Mai

StartKontaktAnsprechpartnerTermineBeitretenKampagnenSeminare

 

Solidarisch ist man nicht alleine!

 

"Auch wir Gewerkschaften sehen uns aktuell mit einer neuen Situation konfrontiert, die uns alle extrem fordert."

 

"Wir warnen Arbeitgeber vor jedem Versuch, die Situation zu missbrauchen und Arbeitnehmerrechte einzuschränken!"

 

Reiner Hoffmann

DGB Vorsitzender

 

Absage der 1. Mai Kundgebung 2020

Mit Anstand Abstand halten

Zum ersten Mal in der 130-jährigen Geschichte des Internationalen Tages der Arbeit werden die Gewerkschaften den 1. Mai nicht auf Straßen und Plätzen feiern und bundesweit zu Kundgebungen aufrufen. "Die Solidarität, die die weltweite Ausbreitung des Corona-Virus uns allen abverlangt, zwingt uns auch zu einer historisch einmaligen Entscheidung." sagt DGB-Chef Reiner Hoffmann. Zwar stehe der Tag der Arbeit auch für Solidarität und das Füreinander-Einstehen der Beschäftgten. Aber:

"Solidarität heißt in diesem Jahr: Abstand halten!"