Seite druckenFenster schließen

IG Metall Weilheim - Jugend vor Ort

StartKontaktAnsprechpartnerTermineBeitretenKampagnenSeminare

Deine Stimme im Betrieb

Jugend- und Auszubildendevertretung


Patrick Grabanyi

Jugendsekretär in Weilheim


WIR - bei Facebook


OJA Jahresabschlussfeier


WIR - die IG Metall Jugend


Seminare vor Ort


IGM Jugend Bayern

 


 Probezeit nach der Ausbildung

Die Jahre der betrieblichen Ausbildung sind vorbei, es folgt eine unbefristete Übernahme. Das sieht der Tarifvertrag so vor. Doch mit dem neuen Arbeits-vertrag möchte die Firma eine dreimonatige Probezeit vereinbaren. Ist das zulässig?

Übertragung von Urlaub zum Ausbildungsende

Die Abschlussprüfung steht bevor. Der Arbeitgeber möchte, dass der aufgelaufene Urlaubsanspruch aus dem Ausbildungsverhältnis noch vor der Prüfung in Freizeit genommen werden soll. Ist das richtig?

Keine Übernahme aus personen- oder verhaltensbedingten Gründen

Laut Tarifvertrag haben Auszubildende das Recht auf unbefristete Übernahme. Den Anspruch kann der Arbeitgeber jedoch wegen personen-bedingter Gründe verweigern. Was sind das für Gründe?

Das Ausbildungs- und Arbeitszeugnis

Trotz Übernahme in ein festes Arbeitsverhältnis besteht ein Anspruch nach der bestandenen Prüfung auf ein Ausbildungszeugnis. Was ist zu beachten?

CORONA Extra-Ausgabe

Was ist in dieser schwierigen Situation für meine Ausbildung wichtig? Was ist zu beachten, wenn die Berufschule ausfällt? Gibt es auch für Azubis Kurzarbeit? Das solltest du jetzt wissen!


DGB Jugend


Ausbildungs-Check

IG Metall Jugend Weilheim


 


  Ausbildung in Zeiten der Corona-Krise

Was Auszubildende jetzt wissen sollten.

  • Was tun, wenn die Berufsschule schließt?
  • Wie geht meine Ausbildung weiter?
  • Gilt Kurzarbeit auch für Auszubildende?

Wir beantworten die dringensten Fragen zur Corona-Krise und geben hier Tipps.

 


"Respekt! Kein Platz für Rassismus"

Der Ortsjugendausschuss der IG Metall wendet sich mit einem offenen Brief an den Bürgermeister der Stadt Weilheim, Markus Loth, bezüglich der Forderung nach Anerkennung der Initiative "Respekt! Kein Platz für Rassismus" Unser Wunsch besteht darin, dauerhaft ein Schild der Initiative am Rathaus zu positionieren und Vorbild für andere Städte und Gemeinden zu sein. mehr ...

Die Stadt Weilheim will ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit setzen. Ein Respekt Schild wird nicht nur am Rathaus angebracht, worum wir, die IG Metall Jugend, gebeten hatten. Auch an Schulen, Kitas und anderen städtischen Einrichtungen soll in Zukunft ein großes Schild "Respekt! Kein Platz für Rassismus" angebracht werden, beschloss der Hauptausschuss des Stadtrates vergangene Woche einstimmig. mehr ...

Jetzt war es so weit: Die OJA konnte die Respekt-Schilder an die Stadt Weilheim übergeben. "Weilheim ist eine weltoffene Stadt!" Davon ist Bürgermeister Markus Loth überzeugt. Und damit das auch für jedermann gut sichtbar ist, zieren die Eingänge von sieben städtischen Einrichtungen der Kreisstadt zukünftig die Schilder "Respekt! Kein Platz für Rassismus". mehr ...


Bowling - Turnier der Azubis

Es war lustig, spannend, nervenaufreibend bis zum Schluss. Und wer hat am Ende gewonnen? Hier geht´s weiter.


Ausbildungsbeginn 2019

Stark in der Ausbildung

Am 2. September ist es wieder soweit, dann starten viele Jugendliche ihren Einstieg ins Berufsleben. Dazu gibt es von uns viele Infos und ein Beginner-Magazin. Hier geht`s lang.


 

Nach der Ausbildung:

Das sollte man wissen!

Egal, ob du weiterhin im Unternehmen bleibst, den Job wechselst oder dich weiterbilden möchtest - die IG Metall steht dir hilfreich zur Seite. Mit unserer Checkliste - Nach der Ausbildung weißt du, was zu tun ist.