Seite druckenFenster schließen

IG Metall Herford - Verhandlungen müssen Fahrt aufnehmen

Über uns + KontaktMitgliedsdaten ändernBeitretenExtranetSucheImpressum-Datenschutz

Gut Aufgestellt in die Offensive

Wer mitbestimmen will, muss Mitglied werden: Gemeinsam erreichen wir mehr!

Leistungen für Mitglieder
Es zahlt sich aus!
Die IG Metall hilft: Bei Freizeitunfall, Streik oder auch im Todesfall gibt es finanzielle Unterstützung.

Kampagnen der IG Metall
Für ein gutes Leben
hover

Verhandlungen müssen an Fahrt aufnehmen

Tarifrunde 2017 westdeutsche Textil- und Bekleidungsindustrie

 

Zweite Tarifverhandlung westdeutsche Textil- und Bekleidungsindustrie

 

Verhandlungen müssen Fahrt aufnehmen

 

Die Tarifrunde 2017 für die Beschäftigten in der westdeutschen Textil- und Bekleidungs-industrie hat begonnen. Am 17. Januar 2017 wird die zweite Tarifverhandlung zwischen der IG Metall und dem Arbeitgeberverband textil + mode im Hotel Park Inn by Radisson (Am Johannisberg 5, 33615 Bielefeld) statt. Begleitet werden die Verhandlungen von einem Protestzug von über 100 Beschäftigten. Die IG Metall fordert für die rund 100.000 Beschäftigten in der westdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie eine Erhöhung der Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen um 4,5 Prozent. Der Tarifvertrag zur Altersteilzeit soll zu besseren Konditionen verlängert werden.

 

In Herford, wo über 1.500 Beschäftigte in tarifgebunden Unternehmen arbeiten, sind die Forderungen der IG Metall entscheidend. Von Ahlers über Bugatti, BRAX Leineweber bis hin zu Gustav Ernstmeier profitieren die Beschäftigten von guten Tarifverträgen, die nicht nur Urlaubs- und Weihnachtsgeld garantieren, sondern eben auch eine Lohnsteigerung sowie die Altersteilzeit ermöglichen.„Die Beschäftigten haben sich eine Lohnerhöhung mit ihrem beruflichen Engagement verdient. Deshalb wollen wir den Verhandlungstermin in Bielefeld nicht verstreichen lassen, ohne auf uns aufmerksam zu machen “so die Herforder IG Metall Gewerkschaftssekretärin Katharina Wachsmann.

 

Heide Schnare, Gewerkschaftssekretärin der IG Metall Nordrhein-Westfalen für die Textil- und Bekleidungsindustrie: „Wir erwarten, dass die Verhandlungen Fahrt aufnehmen. Die Arbeitgeberkönnen nicht länger die Augen vor den berechtigten Forderungen der Gewerkschaftsmitglieder verschließen. Nur eine angemessene Steigerung der Entgelte sichert den Beschäftigten ihren fairen Anteil am erwirtschafteten Wohlstand.“

 

Der Demonstrationszug wird am 17.01.2017 um 10:30 an der Bielefelder Stadthalle starten. Ziel ist der Verhandlungsort im Hotel Park Inn by Radisson. Um 11:45 Uhr findet dort eine Kundgebung statt. Um 13:00 Uhr werden die Tarifverhandlungen beginnen. Auch die IG Metall Herford wird sich am Demozug mit anschließender Kundgebung beteiligen.