Seite druckenFenster schließen

IG Metall Bielefeld - Welttag für Gute Arbeit 2012

AktuellesTermineInhaltÜber uns + Kontakt zu unsSuchen + FindenExklusiv für Mitglieder!Links

Welttag für Gute Arbeit

Auch bei GMF Umformtechnik in Bielefeld-Brackwede haben im Rahmen des bundesweiten Aktionstages Metaller auf die Auswüchse und Missstände prekärer Beschäftigung aufmerksam gemacht und gezeigt, dass sie sichere und faire Arbeit wollen und keine weitere Spaltung des Arbeitsmarktes.

Die gewerkschaftlichen Vertrauensleute sprachen heute (5. Oktober) während der Frühstückspause und in der Spätschichtpause in den verschiedenen Arbeitsbereichen die Leiharbeitnehmer an und verteilten 130 IGM-Frühstückstüten mit Infos zum Thema „Gegen prekäre Arbeit“. Einige Leiharbeitnehmer kamen ins Büro des Betriebsrats, um sich dort über die Bedingungen in der Leiharbeit zu informieren.

In den Betriebsstätten von Parker Hannifin und bei Goldbeck Bau liefen vergleichbare Aktionen. Die Resonanz bei den angesprochenen 100 Kolleginnen und Kollegen (Parker) und 70 (Goldbeck) war ausgesprochen gut.

Die IG Metall wird die Ordnung auf dem Arbeitsmarkt in den kommenden Monaten zum politischen Thema machen. Gewerkschaftssekretär Oguz Önal von der Bielefelder Verwaltungsstelle unterstreicht die Verantwortung der Politik: „Wir werden die Parteien im anstehenden Bundestagswahlkampf daran messen, was sie hier vorhaben und weiter Druck machen.“