Seite druckenFenster schließen

IG Metall Bielefeld - Das war unser 1. Mai

AktuellesTermine"metallzeitung"-LokalseitenInhaltÜber uns + Kontakt zu unsSuchen + FindenExklusiv für Mitglieder!Links

Das war unser 1. Mai 2022!

Ein großes Dankeschön von Anke Unger, Regionsgeschäftsführerin des DGB OWL.

Liebe Kollegen und Kolleginnen, Liebe Kollegen und Kolleginnen,

unser Tag der Arbeit ist immer ein besonderer Tag. Es ist der Tag, an dem wir Gewerkschaften überall im Land Zeichen für gute Arbeitsbedingungen und eine gerechte Gesellschaft setzen.

In diesem Jahr war der 1. Mai aber in mehrfacher Hinsicht ein besonderer Tag. Erstens, weil wir in diesem Jahr endlich wieder so richtig raus konnten. Drei Jahre ist es her, dass wir den Tag der Arbeit auf den Straßen und Plätzen, gefeiert haben – ohne Abstand, Maske und Abstandskreuzchen auf dem Boden.

Das hat richtig gut getan, mit Euch die Gemeinschaft wieder zu spüren!

Der zweite Grund, der diesen Tag heute besonders machte, ist der schreckliche Angriffskrieg von Russland gegen die Ukraine. Seit über zwei Monaten hält nun das Zerstören und das Morden an. Gemeinsam mit der internationalen Gewerkschaftsbewegung stehen wir an der Seite der ukrainischen Bevölkerung.

Mit Eurer Unterstützung haben wir am 1. Mai rund 1200€ Spenden für unseren Verein „Gewerkschafter helfen e.V.“ sammeln können. Die Spenden kommen humanitären Hilfsprojekten zu Gute. Danke! Das ist gelebte Solidarität!

In unserer Bildergalerie auf unserer Homepage könnt ihr Euch einen Eindruck zu den sieben Maiveranstaltungen aus OWL machen: https://ostwestfalen-lippe.dgb.de/-/clr

Danke an ALLE HELFENDEN HÄNDE! Ohne Eure tatkräftige Unterstützung wären wir als Gewerkschaftsfamilie nicht so bunt und laut wahrnehmbar gewesen.

GeMAInsam Zukunft gestalten – das können wir in OWL

Solidarische Grüße, Anke